Sie sind hier: Home > Leben > Liebe >

Frauen: Diese Flirtversuche kommen bei Frauen nicht gut an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Hey Baby, du siehst heiß aus"  

Diese Flirtversuche kommen bei Frauen nicht gut an

05.06.2015, 16:50 Uhr | Ann-Kathrin Landzettel

Frauen: Diese Flirtversuche kommen bei Frauen nicht gut an. Körperkontakt als Flirtbeginn empfinden Frauen als zu aufdringlich. (Quelle: Archiv)

Körperkontakt als Flirtbeginn empfinden Frauen als zu aufdringlich. (Quelle: Archiv)

"Hey Süße, nimmst du mich mit nach Hause?" Mit dem falschen Flirtspruch können Männer Frauen schnell in die Flucht schlagen. Doch welche Flirtstrategien kommen beim weiblichen Geschlecht gut an und mit welcher Anmache verbauen sich Männer ihre Chancen? Wir haben vier Frauen gefragt, wie der erste Kontakt ablaufen sollte, damit ihr Interesse geweckt wird. Das Ergebnis: Weniger ist mehr. 

Auf die Frage, was die schlimmste Anmache überhaupt ist, weiß Monika* schnell eine Antwort: "Wenn ein Mann mich auf der Tanzfläche einfach von hinten antanzt und mir gleich mal an den Po fasst – ohne vorher Blickkontakt aufzunehmen und abzuschätzen, ob die Annäherung überhaupt erwünscht ist", sagt die 31-Jährige. "Das geht auf keinen Fall." Außerdem kann sie es nicht leiden, wenn ein Mann nicht mehr von ihrer Seite weicht: "Das empfinde ich schon fast als Stalking. Besonders dann, wenn ich ihm bereits signalisiert habe, dass ich nicht interessiert bin. Das ist einfach nur aufdringlich."

Körperkontakt zu Beginn ist tabu

Und Marlene*, ebenfalls 31 Jahre, ergänzt: "Furchtbar ist auch, wenn dich einer von hinten antanzt und bereits angetörnt ist und dann seinen Unterleib an deinem Hintern reibt. Das kann ich nicht leiden und hatte schon einige Diskussionen auf der Tanzfläche deswegen. Ich will einfach keinen Körperkontakt mit einem Mann, den ich nicht sympathisch finde. Berührungen sind erst dann zulässig, wenn man sich nett findet", betont sie. Annäherungsversuche in der Discothek findet Marlene generell anstrengend. "Da wollen doch alle Männer nur das Eine." Ihr falle spontan kein einziger Discoflirt ein, aus dem wirklich mehr geworden sei, sagt sie.

Eine Einladung zum Kaffee wirkt sympathisch

"Die schönste Anmache, die ich jemals hatte, war auf einer Feier", sagt Marlene. "Plötzlich stand ein total süßer Kerl vor mir und meinte, er hätte schon den ganzen Abend überlegt, wie er mich ansprechen soll, aber nicht gewusst wie. Jetzt müsse er gehen und habe nochmal seinen ganzen Mut zusammen genommen. Er wollte fragen, ob ich die Tage nicht mal Lust hätte, mit ihm einen Kaffee trinken zu gehen", erinnert sie sich. "Das war richtig nett. Hätte ich damals keinen Freund gehabt, ich hätte die Einladung auf jeden Fall angenommen."

Sprüche über das Aussehen finden Frauen einfallslos

Doch nicht nur Körperkontakt kommt bei Frauen meist nicht gut an. Auch Sprüche, die sich auf das Aussehen beziehen wie "Du hast schöne Augen" oder "Du tanzt gut", werden schnell als oberflächlich und einfallslos empfunden. Dazu fällt Monika ein Gespräch an einer Supermarktkasse ein: "Es kam ein Mitarbeiter zu der Kassiererin und mir und meinte 'Ist ja kein Wunder, dass mir so warm ist – bei so zwei heißen Frauen'. Danach herrschte einfach nur Stille. Das war dann doch zu viel des Guten. Einfach nur künstlich und abgedroschen."

Intensiver Blick als erster Kontakt

Monika hat eine ganz bestimmte Vorstellung von einer gelungenen Anmache: "Ich fände es gut, wenn ein Mann erst mal mit Blicken signalisiert, dass er Interesse hat und irgendwann mal vorbei kommt und einfach ein allgemeines Gespräch anfängt." Ein Start mit "Coole Party, oder? Wie gefällt es dir so?" sei unaufdringlich und nett, findet sie. "Ich  mag die direkte Anmache, also wenn sich das Gesagte gleich auf mich bezieht, nicht so gerne."

Ein lockeres Gespräch kommt am besten an

Vor kurzem habe sich auf einer Party plötzlich ein Mann am Gespräch mit einer Freundin beteiligt. Das sei ziemlich entspannt gewesen und nicht gleich als Anmache deutlich. "Das war richtig angenehm und unaufdringlich", sagt sie. "Klar, das Einmischen ist mutig, aber eben auch locker. Daraus hat sich dann ein echt nettes Gespräch ergeben."

Zahnspangenflirt mit Flucht-Faktor

Lena* kann gleich zwei Beispiele nennen, bei denen der Flirtversuch ziemlich schief lief. An dem einen Abend war sie mit einer Freundin unterwegs, als eine Gruppe Männer auf sie zukam. Einer hat die beiden Frauen dann gefragt, was sie denn über die feste Zahnspange seines Freundes denken würden, zumal er schon so alt sei. "Das war der bescheuertste Gesprächsstart überhaupt", sagt die 36-Jährige. "Ich möchte nicht über die Optik eines anderen urteilen und außerdem ist eine Zahnspange nun wirklich kein Thema, bei dem man sich näher kommt."

"Magst du mein Bier austrinken?"

An einem anderen Abend geht sie zum Feiern in einen Club. Beim Tanzen merkt sie, dass eine Frau Interesse an ihr zu haben scheint. "Plötzlich spricht sie mich an und fragt, ob ich ihren letzten Schluck Bier trinken möchte. Da war ich total irritiert. Das war dann doch zu viel Nähe auf einmal." Mit einer Freundin aus einem Glas zu trinken, sei eine Sache. Bei einer Fremden allerdings empfinde sie allein den Gedanken als unangenehm. "Da war gleich zum Start eine Grenze überschritten und ich habe mich unwohl gefühlt, weil ich das Gefühl hatte, mich rechtfertigen zu müssen. Außerdem hatte ich kein Interesse. Das hätte mein Gegenüber auch sensibler herausfinden können."

Ein nettes Lächeln kommt gut an

Was die erste Kontaktaufnahme angeht, stimmt Lena Monika zu: "Mir gefällt es, wenn ein Mann erst mal mit Blicken und Lächeln Kontakt aufnimmt und mich dann anspricht. Mich vielleicht sogar zu einem Drink einlädt." Sie brauche eigentlich überhaupt keine Sprüche, sagt sie. Meist seien diese sowieso unsympathisch. "Gar nicht geht zum Beispiel ein Satz wie 'Ist es hier so heiß oder bist du das?' oder wenn mir jemand mal wieder sagt 'Du guckst aber böse' – das hasse ich." Und anfassen sei ebenfalls tabu, betont sie.

Flirtversuche in der Disco werden oft nicht ernst genommen

Auch die 33-jährige Andrea* geht es lieber langsam an. Sie findet es generell schön, wenn der Mann sie länger umwirbt, wenn er an ihr interessiert ist. Anmachen, die nur dazu da sind, sie ins Bett zu bekommen, mag sie nicht. Auch Flirts in der Disco geht sie aus dem Weg: "Die Männer suchen da meist nur Spaß für einen Abend. Dafür bin ich nicht zu haben", sagt sie. Ein lockeres "Hi, wie geht´s?" findet sie am angenehmsten. "Es soll einfach eine ganz normale und nette Ansprache sein. Am schönsten ist es, wenn man jemanden ganz ungezwungen im Alltag kennenlernt. Zum Beispiel im Supermarkt beim Kampf um die letzte Zucchini", sagt sie und lacht. Wenn ihr einer erzähle, er habe seine Nummer verloren und sie fragt, ob er nicht ihre haben könne, breche sie nur in Lachen aus. "Das kann man nicht ernst nehmen", findet sie.

*Namen von der Redaktion geändert

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Perfekt aussehen in nur einer Minute mit Magic Finish
Make-up-Mousse bei asambeauty entdecken
Shopping
congstar „wie ich will“: Wunsch- tarif in bester D-Netz Qualität
zu congstar.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Liebe

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017