Sie sind hier: Home > Leben > Liebe >

Tinder: Wollen Nutzer wirklich nur Sex? Aktuelle Studie klärt auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Aktuelle Studie klärt auf  

Nur Sex? Das wollen Nutzer von Dating-Apps wirklich

30.03.2017, 08:37 Uhr | sah

Tinder: Wollen Nutzer wirklich nur Sex? Aktuelle Studie klärt auf. Zwei Jugendliche schauen auf ihr Handy (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Welche Absichten haben Nutzer von Dating-Apps? Eine Studie klärt auf (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Dating-Apps wie Tinder und Co haben bisweilen einen umstrittenen Ruf. Das Vorurteil: Der nächste One-Night-Stand ist nur einen "Wisch" entfernt. Aber geht es den Usern immer nur um Sex? Was die Nutzer wirklich dazu bewegt, sich bei einer Flirt-App anzumelden, wird Sie sicherlich überraschen.

Was wollen die Nutzer von Tinder überhaupt? Diese Frage beantwortet eine Studie der Studentenkreditfinanzierer "LendEdu", an der bis zu 10.000 US-Studenten im Zeitraum von Ende 2015 bis März 2017 teilgenommen haben. Insgesamt 72 Prozent der Befragten gaben an, die Dating-App tatsächlich zu nutzen.

Reale Treffen dank Tinder?

Die erste Frage, die fast 4.000 Studenten beantworteten: "Hast du dich schon mal mit einem Tinder-Nutzer in der realen Welt getroffen?" Erstaunlicherweise gaben 70,8 Prozent der Befragten an, noch nie ein Date mit einem anderen Nutzer der Flirt-App gehabt zu haben. Lediglich 29,2 Prozent hatten sich tatsächlich über Tinder mit jemandem getroffen.

Wofür wird Tinder genutzt?

Die zweite Frage, zu der nahezu alle Studenten (9761 Teilnehmer) Auskunft gaben, lautete: "Warum nutzt du Tinder?" Das überraschende Ergebnis:

  • Die Mehrheit (44,44 Prozent) verwenden die App nur, um Selbstbestätigung zu bekommen und das eigene Ego aufzupolieren. Für sie ist die Nutzung nur ein willkommener Zeitvertreib, reale Kontakte wollen sie nicht knüpfen.
  • Nur 22,22 Prozent der Studenten sind der Studie zufolge tatsächlich an unverbindlichen sexuellen Kontakten interessiert.
  • Die kleinste Gruppe bilden hingegen die Menschen, die eine feste Beziehung suchen. Lediglich 4,16 Prozent gaben an, mithilfe von Tinder die große Liebe finden zu wollen.
  • Der Rest der Teilnehmer, 29,18 Prozent, nannte "weitere Gründe". Darunter fallen beispielsweise Neugier oder die Suche nach Freundschaften.

Nutzer mit ernsten Absichten dürfte dieses Ergebnis ernüchtern. Eine Partnerschaft springt der Studie zufolge also in den wenigsten Fällen heraus. Allerdings ist Tinder offenbar auch nicht nur für sexuelle Abenteuer gut. Wer jedoch unverbindliche Freundschaften sucht und sein Selbstwertgefühl steigern will, scheint hier gut aufgehoben zu sein.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt testen: 2 bügelfreie Hemden für nur 55,- €
bei Walbusch
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Liebe

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017