Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Beauty > Schminktipps >

Make-up für fettige Haut: Schminktipps

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die richtige Pflege  

Make-up für fettige Haut: Schminktipps

30.06.2014, 16:13 Uhr | rk (CF)

Make-up für fettige Haut erfordert vor allem eine gründliche Vorbereitung. Bevor Sie sich schminken, muss die Haut besonders gründlich mit geeigneten Produkten gereinigt werden. Mit einem speziellen Make-up lässt sich das glänzende Problem dann gut in den Griff bekommen.

Vor dem Schminken die Haut reinigen

Beim Blick in den Spiegel sehen Sie einen öligen Glanz auf Ihrer Stirn? Ein klarer Fall von fetthaltiger Haut. Doch mit der richtigen Pflege und speziellem Make-up für fettige Haut lässt sich auch aus dieser Problemhaut ein schöner, ebenmäßiger Teint zaubern.

Vor dem Schminken sollte das Gesicht mit einer Reinigungslotion oder einem Waschgel speziell für fettige Haut gründlich gereinigt werden, sodass alle Fettrückstände entfernt werden. Tupfen Sie Ihr Gesicht nach dem Waschen sanft trocken, starkes Reiben würde die Haut nur zusätzlich reizen.

Spezielles Make-up für fettige Haut verwenden

Wichtig ist, dass Sie spezielle Produkte für fettige Haut verwenden, sowohl zum Schminken als auch für die Pflege Ihrer Haut. Diese versorgen die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit, enthalten jedoch kein Öl, sodass die Haut nicht so schnell glänzt.

Das ölfreie Make-up für fettige Haut sollte auf jeden Fall mit einem Make-up-Schwämmchen aufgetragen werden, und zwar von der Mitte des Gesichtes nach außen hin. Wenn Sie das Make-up mit den Fingern auftragen, besteht die Gefahr, dass Sie Bakterien in die Haut einarbeiten, die Unreinheiten verursachen können. Aus diesem Grund sollte vor allem bei fettiger Haut auch das Make-up-Schwämmchen regelmäßig ausgetauscht werden.

Fettglanz durch Puder vermeiden

Die wichtigste Komponente beim Schminken von fettiger Haut ist ein geeignetes Puder, das den Fettglanz abdeckt. Verwenden Sie auf keinen Fall Puder mit Glanzpartikeln, sondern ein Produkt, das mattiert. Puder können Sie mehrmals täglich auffrischen, damit die Haut nicht zu glänzen beginnt.

Nach diesen Vorarbeiten können Sie Ihre Augen und Lippen wie gewohnt schminken. Um das Make-up für fettige Haut zwischendurch aufzufrischen, empfiehlt sich sogenanntes Puderpapier. Puderpapier nimmt den Talg auf der Haut auf und mattiert diese. Das Make-up wird dabei nicht zerstört. Und ein Gutes hat fettige Gesichtshaut: Sie neigt deutlich weniger zu Falten als andere Hauttypen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Sichern Sie sich 20,- € Rabatt ab 60,- € Einkaufswert
nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017