Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty >

Die erfolgreichsten Nischen-Parfums

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Abseits vom Mainstream  

Die erfolgreichsten Nischen-Parfums

12.01.2015, 15:29 Uhr | Sabine Kelle - wanted.de

Die erfolgreichsten Nischen-Parfums. Diese Düfte sind alles - nur kein Mainstream. (Quelle: Nasengold)

Diese Düfte sind alles - nur kein Mainstream. (Quelle: Nasengold)

Der Markt ist überschwemmt mit Parfums, die sich beinahe wie ein Ei dem anderen ähneln. Ein olfaktorisches Erlebnis dagegen versprechen unsere Top 10 Nischen-Parfums. Darüber hinaus gibt es sogar Duftkreateure, die Ihnen Ihr ganz eigenes Parfum herstellen.

Foto-Serie mit 10 Bildern

Ihr Anzug stammt vom Maßschneider, die Schuhe sind extra für Sie vom Meister höchst persönlich angepasst und auch Ihr Aktenkoffer wurde nach Ihren Wünschen hergestellt. Warum also nicht auch Ihr Parfum?

Düfte gegen den Mainstream

Mit Düften stellen wir Verbindung zu ganz besonderen Erlebnissen und Momenten her. Nichts riecht so unvergleichlich gut wie die erste große Liebe, der Geburtstagskuchen oder der weihnachtliche Gänsebraten. Doch bei Parfums verschwinden wir im schnöden Einheitsbrei. Große Namen von Designern und Schauspielern prangen auf den Flakons, doch ist das eine Garantie für einen einmaligen Duft? Sicher nicht. Dabei ist ein wirklich individueller Duft relativ schnell kreiert - mit der Hilfe eines wahren Meisters in Sachen Duft. Dieser findet sich in der Parfum-Manufaktur.

Sei es in der Manufaktur "Frau Tonis" in Berlin, wo Stefanie Hanssen neben eigenen Kreationen Ihnen die Möglichkeit bietet, Ihren höchst persönlichen Duft zu entwerfen. Neben kleinen Schnupperkursen können Sie in einem Paarkurs gemeinsam mit Ihrer Liebsten einen Duft kreieren. Exklusiver wird es beim Fragrance-Cocktail im Ritz-Carlton: Präsentiert werden Ihnen echte Duft-Unikate aus den 20er Jahren und ein Einblick in die hohe Kunst der Parfumerie. Bei Crémant und mindestens ebenso aromatischen Cocktails kostet Sie der Spaß etwa 139 Euro.

Unterdessen erleben alte Düfte eine Renaissance: Die Parfumerie J.F. Schwarzlose war ein echtes Berliner Original und dieses entdeckten 2012 Lutz Herrmann und Tamas Tagscherer wieder. Zusammen mit Parfumeurin Véronique Nyberg legten sie die Duftklassiker wieder neu auf - und das mit extremem Erfolg.

Das erfolgreichste Nischenparfum aus Deutschland

Der zeitlose Duft 1A-33 zählte schon in um die letzte Jahrhundertwende zu den Rennern

und versprühte im wahrsten Sinne den Duft der Metropole. Der Name ist auch heute wieder Programm und so avanciert der Klassiker von neuem zu den erfolgreichsten deutschen Nischen-Parfums.

Humiecki und Graef sind die Dekonstrukteure unter den Nischen-Parfums: Wider dem klassischen Ansatz zerlegen die Kölner Sebastian Fischenich und Tobias Müksch zusammen mit Christophe Laudamiel, dem Enfant Terrible unter den Parfumeuren, Düfte und setzen sie neu zusammen. Die Edel-Düfte bestehen aus 20 bis 25 Prozent Parfum-Öl, deutlich mehr als herkömmliche Parfums.

"Ein Parfum über die Wut" Mit Askew kreierten die kreativen Köpfe des Luxus-Parfum-Labels einen extrem kraftvollen Duft: Sie selbst nennen ihn "ein Parfum über die Wut". Die für Herrendüfte so typische Zutat Vetiver prägt das Parfum. Zunächst ebenso zerstört, um dann wieder neu zusammengesetzt zu werden, wird sie von holzigen Noten, weichem Leder, Kardamom, frischem Ingwer und spritziger Grapefruit begleitet. Nasengold Das junge Hamburger Label Nasengold bietet Ihnen unkonventionelle Parfums, die Sie direkt mit Ihrer Liebsten teilen können. Alle drei Düfte von Parfumeur Christian Plesch sind als Unisex-Parfums gedacht und tragen ebenso unkonventionelle und vor allem prägnant kurze Namen wie #S, :P und G. Unangepasst und eigenwillig betritt er mit seinen Duftideen neue Pfade abseits der konventionellen Duftwelt. Ein Duft wie ein Aston Martin

Mit Puredistance hat sich Gründer Jan Ewoud Vos ebenfalls exzeptionellen Duftkreationen verschrieben. Der Herrenduft M wurde in London von Roja Dove entwickelt und soll eine Reminiszenz diesmal nicht an James Bond, sondern an sein Auto, den Aston Martin, darstellen.

Der Geruch von Leder und klassische Akkorde von Gewürzen und Hölzern verbinden sich mit einer unerwarteten orientalischen Note. Der komplexe Duft umhüllt Sie mit einer Aura von Gefahr, Spannung und Eleganz. Der 60 Milliliter Flakon mit dem puren Parfumextrakt aus 38 Prozent Parfumöl kostet Sie etwa 275 Euro und kommt passenderweise in einem Lederetui - definitiv günstiger als ein Aston Martin.

Der Amsterdamer Duftkreateur Alessandro Gualtieri von Nasomatto steht für kreativen Wahnsinn und revolutionäre Düfte. Gualtieri bietet Ihnen neben so ungewöhnlich klingenden Düften wie "Black Afgano" (obwohl das hervorragend nach Amsterdam passt) ebenso ungewöhnliche Flakon-Größen: Neben den normalen 30-Milliliter-Fläschchen gibt es ebenso limitierte 2000-Milliliter-Editionen. Per Email bestellbar, wird jeder Flakon mit einer eigenen Nummer versehen und kommt samt Zertifikat zu Ihnen.

Parfums aus der Manufaktur Bei M. Micallef komponiert die bekannte "Nase" Jean Claude Astier zusammen mit Geoffrey Nejman Luxus-Parfums nach Maß. Einer der exklusiven Düfte kann bis zu 200 Zutaten beinhalten. Je nach Kundenwunsch entstehen im Duftmekka Grasse einzigartige Private-Label-Duftkompositionen aber auch Flakons. Namensgeberin Martine Micallef lässt individuelle Kunstwerke aus 24 Karat Gold und Edelsteinen entstehen. Auf Wunsch werden diese mit Falken, Pferden oder jedem anderen erdenklichen Objekt ergänzt. Die Nase voll

Sie haben die Nase voll von Düften? Damit stehen Sie nicht alleine. So erging es jedenfalls auch einem New Yorker Taxifahrer: Christopher Brosius konnte die Duftnoten seiner Gäste nicht mehr riechen, schrieb ein Duft-Manifest und kreierte kurzerhand selbst ein Parfum-Label: "I Hate Perfume". Täglich mit hunderten Gerüchen konfrontiert, hatte er anscheinend den richtigen Riecher entwickelt, denn der Duft entpuppte sich zum Erfolg. Zudem erfreut er heute Duftliebhaber mit individuellen Eigenkreationen, die nicht nur mit ihren philosophisch anmutenden Namen, wie "Don’t ask me why", eine eigene Geschichte erzählen. Entdecken Sie die noch unbekannten Parfums auch in unserer Foto-Show.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Die neuen Stiefeletten & Boots sind da - jetzt entdecken!
bei BAUR
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017