Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Beauty >

Make-up Trend setzt auf nackte Natürlichkeit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nude-Look  

Unsichtbares Make-up sorgt für strahlenden Teint

13.02.2015, 09:51 Uhr | t-online.de, dpa-tmn

Make-up Trend setzt auf nackte Natürlichkeit. Beim Nude-Look wirkt das Gesicht wie ungeschminkt, denn nur dezentes Make-up kommt zum Einsatz.  (Quelle: dpa)

Beim Nude-Look wirkt das Gesicht wie ungeschminkt, denn nur dezentes Make-up kommt zum Einsatz. (Quelle: dpa)

"Nude"-Look (zu Deutsch "nackt") heißt der derzeit angesagte Make-up-Trend der Stars und Visagisten. Bei dieser Schmink-Technik geht es darum, gar nicht geschminkt auszusehen, sondern den natürlichen Teint strahlen zu lassen. Visagist René Koch aus Berlin gibt Tipps, wie der Look gelingt.

Der Nude-Look steht für mädchenhafte Natürlichkeit. Für Frauen, die nicht auf ihren roten Kussmund verzichten wollen, ist die dezente Schmink-Technik daher eher unpassend.

Zarter Puder hebt natürlichen Teint hervor

Für den Teint sollte das Make-up nicht stark vom eigenen natürlichen Hautton abweichen, denn genau dieser wird beim Nude-Look hervorgehoben. Zarter Puder oder eine getönte Tagescreme lassen die Haut ebenmäßiger erscheinen, ohne sie zu überschminken. Besonders dezent und leicht ist Mineralpuder, erklärt Koch.

Erdtöne betonen das Auge natürlich

Abgesehen von den Augen ist unser Gesicht ziemlich farblos. Daran orientiert sich auch der Nude-Look und verzichtet auf bunten Lidschatten. Stattdessen kommen Erdtöne wie Braun, Beige, Sand und Karamell zum Einsatz. Koch empfiehlt einen Lidschatten in Schokobraun, um den dunklere Bereich der Augenhöhle hervorzuheben. Im Bereich des Tränensacks kommt eine hellere Farbe zum Zug, die sich über das bewegliche Lid hin zur dunkleren Augenfalte allmählich verläuft. Der Übergang in der Mitte des beweglichen Lids muss weich sein "wie beim Aquarell", erklärt Koch.

Kajal richtet sich nach der Wimpern-Farbe

Beim Lidstrich empfiehlt der Visagist kleine Pünktchen, denn diese wirken weicher und natürlicher als ein durchgezogener Strich. Zu schwarzem Kajal und Mascara sollten nur Frauen mit schwarzen Wimpern greifen. Blondinen und Brünette wählen hingegen ein helles oder dunkleres Braun entsprechend ihrer natürlichen Wimpern-Farbe. Es reicht, wenn das Mascara-Bürstchen einmal über die Wimpern fährt - schließlich soll kein künstlicher Wimpern-Effekt erzielt werden.

Um die Augenbrauen kräftiger wirken zu lassen, ist Puder besser geeignet als ein Stift, meint Koch. "Der Augenbrauenstift wirkt sehr hart." Puder dagegen legt sich sanft auf die Härchen und füllt kleine Lücken in der Braue auf.

Roter Kussmund wird durch Schoko-Töne ersetzt

Bei den Lippen verzichtet der Nude-Look ebenfalls auf farbenfrohe Schminke. Sanfte Töne wie Karamell, Nougat oder Sandelholz wirken natürlicher und lassen die Lippen gepflegt aussehen. Die Farbe orientiert sich am natürlichen Rot der Lippen.

Zarter Rouge konturiert das Gesicht

Kontraste sind beim Nude-Look unerwünscht, weshalb auch rote Apfelbäckchen Pause haben. Stattdessen werden die Wangenknochen mit zartem Rouge versehen, um das Gesicht zu konturieren. Wer kein pastelliges Rouge zur Hand hat, kann kräftigere Rottöne mit Puder aufhellen. Auch hierbei zielt der Nude-Look darauf ab, dass die Schminke nicht als solche erkennbar ist. Das Rouge sollte daher nur äußerst vorsichtig aufgetragen werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017