Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty >

Die Lederjacken-Trends 2017

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die modischsten Lederjacken

20.03.2017, 11:37 Uhr | Sabine Kelle, wanted.de

Die Lederjacken-Trends 2017. Coole Lederjacken und Hemden sind in diesem Jahr mega angesagt. Weiche Oberflächen spielen auch bei Massimo Dutti die Hauptrolle. (Quelle: Massimo Dutti)

Coole Lederjacken und Hemden sind in diesem Jahr mega angesagt. Weiche Oberflächen spielen auch bei Massimo Dutti die Hauptrolle. (Quelle: Massimo Dutti)

Die neuen Lederjacken zeigen sich von ihrer weichen Seite. Blousons und Bikerjacken aus Velours und Wildleder bestimmen das Bild. Doch dass Sie damit alles andere als ein Softie sind, beweist unsere Fotoshow.

Ein Mann und seine Lederjacke, bei diesen Worten dominierte lange der kernige Look von James Dean den Style. Noch immer ist nichts gegen den Klassiker Bikerjacke mit derben Jeans einzuwenden – im Gegenteil: Auch in diesem Jahr kann man den modischen Evergreen getrost aus dem Schrank holen.

Wilde Farben

Selbst wenn ein Klassiker in Schwarz oder Braun nie aus der Mode kommt: Wer in diesem Jahr seine modische Seite betonen möchte, der setzt unbedingt auf Farbe. Knallig geht es dabei jedoch nicht zu, das macht die neuen Lederjacken enorm tragbar. Mit soften Blautönen, Rot in diversen Schattierungen und dem Trendthema Greenery (siehe unten) liegen Sie ganz weit vorn. Dank den eher verwaschenen Nuancen wirken die neuen farbigen Akzente entspannt und lassen sich hervorragend kombinieren.

Foto-Serie mit 10 Bildern

Blau, Rot und Orange

Blau zeigt sich meist etwas dunkler zwischen Tinte, Marine und Jeansblau. Strahlende Beispiele haben wir bei Massimo Dutti, Connolly und Valstar ausgelotet. Mit Rot dürfen Sie spielen: Sei es ein gebranntes oder rostiges Rot in Richtung Braun, dass an Ziegel erinnert, ein kühles beeriges Rot wie bei der Westernjacke von Tom Ford (um 5000 Euro) oder ein warmes Rot, das schon fast ins Orange übergeht.

Trendfarbe Greenery

Auch das Trendthema Greenery offenbart ein ganzes Spektrum an Möglichkeiten. Zwar handelt es sich bei dem Farbton eigentlich um ein recht helles Grün aus dem Pantone-Farbkatalog, doch mittlerweile gibt es Greenery in weiteren Tönen: Saftig, frisch und kraftvoll muss es sein. Dabei ist es egal, ob es sich um Avocado-Grün, Moosgrün oder Tannengrün handelt. Bestes Beispiel: der coole Wildleder-Bomber von Simon Miller (um 1695 Euro).

Derbe Bomber aus weichem Leder

Starres, festes Leder war gestern. In Sachen Material einigen sich die Jacken auf einen soften Look. Die Lederjacken von heute umschmeicheln Sie geradezu mit weichem Nappaleder. Die fließende Bewegung des Leders passt dabei wunderbar zum Sommer. Keine Angst, Ihre maskuline Seite kommt bei den neuen Jacken nicht zu kurz: Der derbe Look entsteht durch angesagte Formen wie coole Bomber- und Fliegerjacken sowie Military Details wie aufgesetzte Taschen.

Velours und Wildleder

Die modische Spitze entscheidet sich in diesem Jahr für besonders softe und schmeichelnde Materialien: Velours- und Wildleder.

Alles andere als langweilig präsentieren sich die weichen Optiken von ihrer sportlichen Seite. Als Inspiration dienen klassische Rennfahrer- und Biker-Jacken, wie man sie zu kultigen Cafe Racern trägt. Die britische Traditions-Brand Connolly hat sich mit ihrer Driving Collection ohnehin auf rasante Looks passend zu edlen Rennschlitten spezialisiert. So findet man hier derzeit lässige Blousons und flotte Car-Coats aus samtweichem Velours.

Sie können sich zwischen softem Velours und glattem Leder nicht entscheiden? Dann nehmen Sie doch beides. Wir haben eine edle Wendejacke für Sie entdeckt: die coole Lederjacke zum Wenden von Massimo Dutti für gerade 399 Euro. Wer sich noch nicht ganz an Wildleder herantraut, trägt die schwarze Seite aus glattem Lammnappa. Geht mit Ihnen der Fashionisto durch, zeigen Sie Ihre wilde Seite aus braunem Wildleder.

Das Schmeicheln der Lämmer

Mit etwas Weitblick denken Sie jetzt schon an den kommenden Herbst und setzen auf Shearling (Lammfell). Das flauschige Fell ist das Must-Have für Jacken und Mäntel. Für den Anfang darf es auch einfach ein Kragen aus dem Kuschelfell sein, dann ist die Jacke noch nicht so warm und verfügt trotzdem über einen coolen Akzent.

Die Haut für Outdoor

Wer sich gerne in der Natur bewegt, ist mit einem Lederparka wie dem Modell aus Lammnappa von Leowe (um 2.900 Euro) perfekt gestylt. Die wasserabweisenden Eigenschaften des Naturmaterials passen hervorragend. Damit das so bleibt, sollten Sie es unbedingt mit Lederfett pflegen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017