Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Deutschland >

Sommer 2013: Kühle Ausflugsziele für heiße Tage in Deutschland

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kühle Ausflugsziele fürs Wochenende

19.07.2013, 14:42 Uhr | dpa-tmn

Sommer 2013: Kühle Ausflugsziele für heiße Tage in Deutschland. Der Funtensee im Nationalpark Berchtesgarden bleibt wegen seiner Lage auch im Sommer ein kühles Fleckchen. (Quelle: imago)

Der Funtensee im Nationalpark Berchtesgarden bleibt wegen seiner Lage auch im Sommer ein kühles Fleckchen. (Quelle: imago)

Aktuell ist in Deutschland Rekordhitze angesagt: Das Thermometer soll über die 31-Grad-Marke klettern. Damit sie die heißen Tage nicht im Keller verbringen müssen, haben wir für Sie fünf Ausflugsziele zusammengestellt, die Kurzurlaubern trotzdem Abkühlung versprechen: Auf den Bergen, am Meer - oder tief unter der Erde. Sehen Sie die kühlen Orte auch in unserer Foto-Show.

Helgoland

Die Insel in der Nordsee liegt am weitesten vom deutschen Festland entfernt. Das Meer erwärmt sich bei sommerlichem Wetter nämlich nur langsam. Der Wind trägt die Kühle des Wassers an Land. Am Wochenende werden es hier maximal 19 Grad.

Zugspitze

Auf Deutschlands höchstem Berg wird es am Wochenende mit Werten um die 8 Grad voraussichtlich ziemlich frisch. Unterhalb des Gipfels auf der österreichischen Seite können Besucher sogar Gletschereis berühren.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Funtensee

Der See im Nationalpark Berchtesgaden gilt zumindest im Winter als Kältepol Deutschlands, an dem besonders häufig sehr niedrige Temperaturen gemessen werden. Wegen seiner Lage und Höhe auf 1600 Metern ist der Funtensee auch im Sommer ein kühles Fleckchen.

Bad Friedrichshall

Angenehm kühl ist es unter Tage - zum Beispiel im Salzbergwerk Bad Friedrichshall bei Heilbronn. "Wir haben durchgehend 18 Grad", sagt Svenja Krauskopf vom Besucherzentrum. Touristen können die Stollen und Räume selbstständig erkunden. "Sie sollten dafür etwa zwei Stunden Zeit mitbringen." Kinder bekommen ermäßigten Eintritt.

Kellerwald-Edersee

Bäume spenden Schatten - besonders alte Buchen bekommen Besucher im Nationalpark Kellerwald-Edersee in Hessen zu sehen. Der Park zählt seit 2011 neben Grumsiner Forst (Brandenburg), Nationalpark Jasmund und Serrahner Buchenwald (beide Mecklenburg-Vorpommern) sowie Nationalpark Hainich (Thüringen) zum Weltnaturerbe der Unesco. Überall dort dürfte es genug schattige Plätzchen geben, um der Sonne zu entkommen.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Blätter und Äste als Nahrung 
Unfassbar, wovon sich dieser Mann ernährt

Der Pakistaner Mehmood Butt ernährt sich ausschließlich von Blättern und Ästen. Trotz einseitiger Ernährung war der 50-Jährige noch nie krank. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de Shopping

Shopping
Sparen Sie 20% auf Shirts in der exklusiven Sonderaktion!

Entdecken Sie unsere verspielte, feminine Mode für Sie. zum Liberty Woman-Shop

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal