Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Fernreisen >

Tren a las Nubes: Der spektakuläre "Zug in die Wolken" fährt wieder

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Argentinien  

Der spektakuläre "Zug in die Wolken" fährt wieder

30.04.2015, 17:56 Uhr | Z. Tomsic, dpa

Tren a las Nubes: Der spektakuläre "Zug in die Wolken" fährt wieder. Der Tren a las Nubes ("Zug in die Wolken") fährt bis zu einer Höhe von 4200 Metern und häufig sogar oberhalb der Wolkendecke. (Quelle: dpa)

Der Tren a las Nubes ("Zug in die Wolken") fährt bis zu einer Höhe von 4200 Metern und häufig sogar oberhalb der Wolkendecke. (Quelle: dpa)

Er fährt bis zu einer Höhe von 4220 Metern und häufig sogar oberhalb der Wolkendecke: der Tren a las Nubes ("Zug in die Wolken") im Norden Argentiniens. Für viele Touristen ein besonderes Erlebnis. Lange Zeit kamen sie jedoch nicht in den Genuss, da die Strecke nach einer Entgleisung eingestellt wurde. Inzwischen wurden die Schienen und Züge erneuert - und der touristische Höhepunkt des südamerikanischen Landes tuckert wieder durch die Anden.

Wie die Tourismusabteilung der Botschaft von Argentinien mitteilt, wurde die Strecke seit Juli 2014 nicht mehr bedient, aufgrund einer Entgleisung in einem Tunnel mit 350 Menschen an Bord. Der Staat übernahm daraufhin den seit 1990 privat geführten Touristenzug und erneuerte über 100 Kilometer Schienen. Auch die Speise- und Personenwagen wurden neu dekoriert.

Der Zug fährt über zahlreiche Brücken, vorbei an Schluchten

Der Tren a las Nubes ist ein touristisches Aushängeschild der Provinz Salta. Er führt ohne Zahnradantrieb über zahlreiche Brücken, vorbei an Schluchten und bietet Ausblicke auf umliegende Berge wie den 5716 Meter hohen Nevado Acay. Die gesamte Strecke bis zum Viadukt La Polvorilla ist 217 Kilometer lang. Die Strecke war 1948 nach fast 30-jährigen Bauarbeiten für Güterzüge in Richtung Chile eingeweiht worden. Der Name Tren a las Nubes entstammt aus einem Anfang der 1960er Jahren gedrehten Dokumentarfilm über den damals noch von einer Dampflokomotive gezogenen Zug.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die heißesten Bikini-Trends für den Sommer
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Fernreisen

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017