Sie sind hier: Home > Leben > Reisen >

Stauprognose zum 2.10.: Herbstferien lassen Verkehr anschwellen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stauprognose zum 2.10.  

Herbstferien lassen Verkehr anschwellen

28.09.2015, 12:59 Uhr

Stauprognose zum 2.10.: Herbstferien lassen Verkehr anschwellen. Stauprognose der Automobilclubs. (Quelle: dpa)

Stauprognose der Automobilclubs. (Quelle: dpa)

Autofahrer müssen vom 2. bis 4. Oktober streckenweise mehr Zeit einplanen. In Nordrhein-Westfalen und Thüringen beginnen die Herbstferien, zudem fahren viele am Tag der deutschen Einheit weg.

Speziell auf den Strecken von Nordrhein-Westfalen Richtung Alpen sowie Nord- und Ostsee rechnet der Auto Club Europa (ACE) am Samstag mit massiven Verkehrsbehinderungen. Der ADAC beruhigt aber: Die Staulängen sollten bei weitem nicht an die Dimensionen des Sommers herankommen. Weiterhin voll bleibt es in und um München, wo das Oktoberfest am Sonntag zu Ende geht.

Staus drohen vor allem auf folgenden Strecken

  • A 1 Köln - Bremen - Hamburg - Lübeck - Puttgarden
  • A 2 Oberhausen - Dortmund - Hannover - Berlin
  • A 3 Köln - Frankfurt - Würzburg - Nürnberg - Passau, beide Richtungen
  • A 4 Aachen - Köln - Olpe, Erfurt - Chemnitz - Dresden
  • A 1 / A 3 / A 4 Umfahrung Köln
  • A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel
  • A 6 Kaiserslautern - Mannheim - Heilbronn - Nürnberg, beide Richtungen
  • A 7 Flensburg - Hamburg - Hannover - Würzburg - Füssen/Reutte, beide Richtungen
  • A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
  • A 9 München - Nürnberg - Berlin
  • A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen, beide Richtungen
  • A 67 Frankfurt - Mannheim, beide Richtungen
  • A 81 Singen - Stuttgart - Heilbronn, beide Richtungen
  • A 93 Kufstein - Inntaldreieck
  • A 95 München - Garmisch-Partenkirchen
  • A 96 München - Lindau
  • A 99 Umfahrung München

Weiter Verzögerungen an den Grenzen zu Österreich

Wer nach Österreich und weiter Richtung Südosten fährt, muss durch die wieder eingeführten Grenzkontrollen Verzögerungen einkalkulieren. Staus drohen in den österreichischen Alpen auf der A 1 (West-), A 10 (Tauern-), A 12 (Inntal-), A 13 (Brennerautobahn) sowie dem Fernpass (B 179), erklärt der ADAC. In Italien kann es auf der Brennerstrecke (A 22/ SS 12) voll werden, in der Schweiz ist auf der A 1 (St. Gallen - Bern) und der A 2 (Basel - Chiasso) mit mehr Verkehr zu rechnen.

Der ADAC weist außerdem auf die Sperrung des Arlbergtunnels hin. Reisende umfahren ihn über den Arlbergpass oder den Fernpass. In manchen Alpen-Regionen drohen schon winterliche Verhältnisse, warnt der ACE und rät, betroffene Strecken nur mit Winterreifen zu befahren.

Aktuelle Verkehrsinformationen finden Sie im Routenplaner von t-online.de.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Anzeige
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Beko Küchengeräte

Starke Marken, starke Technik: Altgerätemitnahme, Anschluss-Service und Hauslieferung. OTTO.de

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal