Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Flugreisen >

"Dubai World Central": Billigflieger weiht Dubais Mega-Airport ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Dubai World Central"  

Billigflieger weiht Dubais Mega-Airport ein

29.10.2013, 14:58 Uhr | mro, AP

"Dubai World Central": Billigflieger weiht Dubais Mega-Airport ein. Wizz Air landete die erste Passagiermaschine auf dem neuen Flughafen (Quelle: dpa)

Wizz Air landete die erste Passagiermaschine auf dem neuen Flughafen (Quelle: dpa)

Ausgerechnet ein Billigflieger bringt die ersten Passagiere auf einen Flughafen, der künftig der größte der Welt sein soll. 100 Fluggäste landeten mit der Wizz-Air-Maschine aus Budapest am neuen Dubaier Flughafen Al Maktoum International und weihten somit das neue Passagier-Terminal ein. Nach den Plänen des Emirates soll der Flughafen bis 2025 das wichtigste Drehkreuz und der größte Flughafen der Welt werden. Sehen Sie einige Eindrücke des Airports in unserer Foto-Show.

Mehr als 160 Millionen Passagiere sollen bis dahin jährlich abgefertigt werden können. Zum Vergleich: Der bislang größte Flughafen der Welt, Hartsfield-Jackson Atlanta International Airport, fertigte 2012 95 Millionen Passagiere ab.

Betrieb noch schleppend

Doch die Einweihung mit einer Wizz-Air-Maschine zeigt auch, wie schleppend sich der Betrieb am Flughafen noch gestaltet. Außer dem osteuropäischen Billigflieger haben sich bislang gerade einmal zwei Airlines eingefunden, die den neuen Airport regelmäßig im Linienverkehr bedienen. Die Lowcost-Airline Jazeera Airways fliegt zwei Mal pro Woche nach Kuwait, Gulf Air ab dem 8. Dezember täglich nach Bahrein. Auch Condor fliegt ab dem 21. November von Frankfurt und Düsseldorf jeweils donnerstags. Die Condor-Verbindungen sind nach Auskunft einer Sprecherin allerdings Vollcharter. Das bedeutet, dass Kunden sie nicht selbst buchen können. Die Maschinen sind komplett für Aida-Passagiere reserviert und fliegen nur bis zum 13. März.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Paul Griffith, Geschäftsführer des neuen Flughafens, zeigte sich bei der Einweihung des Passagier-Terminals jedoch optimistisch, dass in den nächsten Monaten weitere Fluglinien folgen werden. Er verweist auf die 36 Frachtunternehmen, die den Flughafen bereits bedienen. Für Frachtflüge ist Al Maktoum International bereits seit 2010 geöffnet.

Noch Probleme und Verzögerungen

Für den Bau des neuen Flughafens sind mehr als 32 Milliarden US-Dollar (rund 23 Milliarden Euro) eingeplant. Wenn er fertig ist, soll er fünf Startbahnen haben und 160 Millionen Passagiere im Jahr abfertigen können. Rund 63 Prozent von ihnen werden auf der Durchreise sein, wie Griffiths sagte. Allerdings sind auf dem ambitionierten Weg noch einige Hürden zu überwinden. Neben den bislang wenigen teilnehmenden Airlines werden noch keine Verbindungsflüge für Transitpassagiere angeboten. Und es gibt weitere Probleme: Der Bau des riesigen Terminals ist hinter dem Zeitplan zurück. Doch die Ambitionen bleiben hoch: Der Code für Dubais neuen internationalen Flughafen Al Maktoum lautet "DWC" - "Dubai World Central".

Luftverkehr macht 28 Prozent von Dubais Bruttoinlandsprodukt aus, rund 22 Milliarden US-Dollar im Jahr. Viele der derzeitigen Einkünfte stammen von Dubais Internationalem Flughafen. Dieser ist der viertgrößte der Welt und liegt 50 Kilmoeter nördlich vom Neubau Al Maktoum. Rund 57 Millionen Passagiere pro Jahr werden abgefertigt. Den Prognosen zufolge soll er seine volle Auslastung von 90 Millionen Passagieren 2020 erreicht haben. Es gebe keine Pläne, den Dubai International Airport zu schließen, sagte Griffiths. Die Entscheidung richte sich letztlich an den Kapazitäten des Luftraums aus.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017