Sie sind hier: Home > Lifestyle > Besser leben >

Produktrückruf: Salmonellen in Rügenwalder Teewurst gefunden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vor allem aus Discountern  

Teewurst nach Salmonellen-Fund zurückgerufen

29.11.2016, 11:26 Uhr | dpa

Produktrückruf: Salmonellen in Rügenwalder Teewurst gefunden. Rückruf für "Rügenwalder Teewurst, fein, geräuchert, 250 g" wegen Salmonellengefahr (Quelle: Hersteller)

Rückruf für "Rügenwalder Teewurst, fein, geräuchert, 250 g" wegen Salmonellengefahr (Quelle: Hersteller)

Wegen eines Salmonellen-Funds ruft die Firma Rügenwalder Spezialitäten Plüntsch GmbH & Co. KG eine Teewurst zurück.

Betroffen sei das Produkt "Rügenwalder Teewurst, fein, geräuchert, 250 g" mit der Chargennummer 346177 und den Mindesthaltbarkeitsdaten 26.12.2016 sowie 02.01.2017, teilte das Unternehmen am Freitag im hessischen Bad Arolsen mit.

Bei einer Routinekontrolle seien in einer Probe Salmonellen nachgewiesen worden. Vom Verzehr der Produkte aus der betroffenen Charge werde abgeraten. Diese sei vorsorglich aus dem Handel genommen worden.
Kunden können die Wurst "gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben".

Es sei auch möglich, diese an das Unternehmen zu schicken. Nach Angaben eines Sprechers sei das Produkt bundesweit und größtenteils in Discountmärkten verkauft worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video



Anzeige
shopping-portal