Sie sind hier: Home > Lifestyle > Besser leben > Testberichte > Warentest >

Stiftung Warentest: Ungekühlte Marken-Bolognese schmeckt am besten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stiftung Warentest  

Marken-Bolognese gewinnt im Test

30.08.2012, 13:42 Uhr | ema

Stiftung Warentest: Ungekühlte Marken-Bolognese schmeckt am besten. Stiftung Warentest: Marken-Bolognese schmeckt am besten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Stiftung Warentest: Marken-Bolognese schmeckt am besten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Bolognese-Soße gibt es im Handel fertig mit Fleisch oder als Pulver zum Anrühren. Stiftung Warentest hat 27 Bolognese-Soßen getestet, darunter vier vegetarische und fünf Instantprodukte aus der Tüte. Das Ergebnis: Ungekühlte Soßen im Glas schneiden überwiegend gut ab, Instantsoßen aus der Tüte hingegen sind weniger empfehlenswert. Die Tester fanden enorme Unterschiede im Geschmack. So schnitten die Bolognese-Soßen im Test ab.

Markenprodukte schlagen Aldi und Co.

Der Test zeigt: Es gibt eine große Auswahl an guten Bolognese-Soßen mit Fleisch. Gleich 13 der 18 klassischen Hackfleisch-Soßen bekamen die Note "Gut", Testsieger Barilla sogar ein "Sehr Gut". Letztere überzeugte sowohl bei den Inhaltsstoffen als auch in der sensorischen Beurteilung. Die Hackfleischsoßen der Handelsketten wie Aldi oder Rewe konnten laut Stiftung Warentest geschmacklich nicht mithalten, auch wenn sie insgesamt gut abschnitten. Drei Soßen landeten sich im Mittelfeld, eine fiel mit "Mangelhaft" durch. Auch zwei der insgesamt fünf vegetarischen Bolognese-Soßen wurden mit der Note "Gut" bewertet.

Test-Verlierer hat mit italienischer Küche nichts gemein

Eine echte Enttäuschung für Liebhaber italienischer Küche war die Soße des bayrischen Nudelherstellers Bernbacher. Dieser bewirbt sein Produkt als "Original italienische Nudelsauce Bolognaise", verwendet jedoch als einziger im Test den Geschmacksverstärker Glutamat sowie Hefeextrakt. Somit ist der Verlierer im Test mehr eine extrem salzige Bratensoße als eine fruchtig-aromatische italienische Tomatensoße - und erhielt dafür die Note "Mangelhaft".

Instantsoßen sind salzig und schmecken kaum nach Tomate

Ebenso untypisch wie Bernbacher schmeckte die Instantsoße aus der Tüte von Aldi (Nord). Sie fielt ebenfalls mit "Mangelhaft" durch. Auch die übrigen vier Instant-Soßen, die mit Wasser angerührt werden, können die Tester nicht empfehlen. Selbst das zugefügte frische Fleisch hilft nicht über den sehr salzigen und kaum tomatigen Geschmack hinweg. Zwei der fünf Instant-Soßen erhielten im Geschmack gerade noch die Note "Befriedigend".

Geschmack und Inhaltsstoffe getestet

Im Test waren Aussehen, Geruch, Geschmack und Konsistenz entscheidend. Eine ideale Bolognese-Soße riecht den Testern zufolge intensiv nach Tomate, geschmortem Fleisch und mediterranen Kräutern. Fleisch und Gemüse sollten weich sein. Neben Geschmack, Geruch und Konsistenz wurde auch die mikrobiologische Qualität sowie die Schadstoffbelastung der Soßen getestet. Die Experten prüften zudem die Art der Verpackung und die Deklaration der Produkte.

Das komplette Testergebnis finden Sie in der September-Ausgabe der Zeitschrift "Test".

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal