Sie sind hier: Home > Lifestyle > Besser leben > Testberichte > Warentest >

Stiftung Warentest: Steviaprodukte im Test

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Auch Steviaprodukte können Zucker enthalten

26.10.2012, 13:01 Uhr | amr

Stiftung Warentest: Steviaprodukte im Test. Stiftung Warentest hat Steviaprodukte getestet. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Stiftung Warentest hat Steviaprodukte getestet. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Lebensmittel mit Süßstoff aus Stevia-Blättern sind auf dem Vormarsch. Ohne Kalorien, natürlich, zahnfreundlich und bis zu 300-mal süßer als Zucker - so wird der Süßstoff angepriesen. Aber können durch den Verzehr von Lebensmitteln mit Stevia wirklich Kalorien eingespart werden? Ist da, wo Stevia draufsteht, auch Stevia drin? Wie schmecken Bonbons, Schokolade und Marmelade mit dem neuen Süßstoff? Stiftung Warentest hat 16 Produkte mit Stevia getestet.

Stevioglykoside aus der Pflanze gewonnen

Seit Ende 2011 sind die süßenden Stoffe, die Stevioglykoside, in der EU erlaubt. Der weiße, pulverartige Süßstoff wird in einem komplexen chemischen Verfahren aus den Blättern der Stevia-Planze gewonnen. Er gilt als Zusatzstoff und hat die Nummer E 960.

Enorme Süßkraft

Die Stevioglykoside haben eine enorme Süßkraft, sind leicht wasserlöslich und koch- und backfest. In Lebensmitteln kann Stevia die Kalorienmenge um die Hälfte reduzieren. Da die Deutschen es gerne süß mögen und doppelt so viel Zucker (100 Gramm) am Tag verzehren wie Ernährungswissenschaftler gutheißen, ist Stevia eine passende Alternative.

Steviaprodukte können auch Zucker enthalten

Nicht alle Stevia-Produkte sind auch für Diabetiker geeignet. Anders als Verbraucher es erwarten, enthalten Joghurts, Schokoladen oder Getränke oft auch zusätzlichen Zucker, Fruktose oder Glucosesirup. Nur mit Stevioglykosiden gesüßte Produkte würden oft nicht schmecken, da Stevia einen leicht bitteren, stumpfen Nachgeschmack hat. Außerdem dürfen die Hersteller nur eine gewisse Höchstmenge verwenden - in einem Liter Limonade sind etwa höchstens 80 Milligramm Stevioglykoside enthalten.

Das komplette Testergebnis finden Sie online auf test.de.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gefährlicher Fund 
Was die Ärzte in der Schildkröte fanden ist unglaublich

Zuerst vermuteten sie einen großen Tumor im Bauch des Tieres. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal