Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle > Essen & Trinken >

Raclette-Käse und Co.: Lebensmittel länger haltbar als gedacht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tipp  

So lange sind Käse, Milch und Co. haltbar

| nho, dpa-tmn

Raclette-Käse und Co.: Lebensmittel länger haltbar als gedacht. Raclette-Käse muss nicht gleich weggeworfen werden. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Raclette-Käse muss nicht gleich weggeworfen werden. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Über die Feiertage wird geschlemmt was das Zeug hält. Doch viele Lebensmittel werden im alten Jahr nicht aufgebraucht und wandern im neuen Jahr in den Mülleimer. Meistens ist das gar nicht nötig, denn viele Lebensmittel halten sich länger als gedacht. Wir verraten, wie lange Käse, Milch und Co. noch genießbar sind.

Der Käse muss nicht gleich in die Tonne

Raclette ist der Klassiker unter den Silvester-Essen. Der Käse dafür hat eine lange Tradition und schmilzt besonders gut in den kleinen Pfännchen. Doch die Reste müssen auf keinen Fall gleich in die Tonne wandern. In der Originalverpackung ist der Käse im Kühlschrank mindestens einen Monat haltbar. Außerdem kann der Rest auch eingefroren werden. Generell gilt bei Käse: Je höher der Wassergehalt, desto schneller verdirbt er. Frischkäse bleibt geöffnet kaum mehr als drei Tage frisch. Dagegen hält sich Hartkäse wie Parmesan bis zu drei Wochen.

Bei Wurst entscheidet die Zubereitung

Auch Wurst ist ein fester Bestandteil von Raclette. Wie lange angebrochene Wurst haltbar ist, hängt unter anderem von der Zubereitungsart ab. Leberwurst und Aufschnitt sollte man innerhalb von vier Tagen aufessen. Geräuchertes oder Gepökeltes wie Dauerwurst oder Schinken ist hingegen etwa zwei Monate genießbar. Allerdings kann die Wurst am angeschnittenen Ende trocken werden.

Brot bleibt zwischen den Jahren ebenfalls oft liegen. Dieses kann bereits nach wenigen Tagen erste Schimmelstellen aufweisen. Dann sollte es auch nicht mehr verzehrt werden. Besser ist es, das Brot rechtzeitig einzufrieren.

Großer Irrtum bei H-Milch

Bei echter Frischmilch ist unverkennbar, wann sie schlecht geworden ist: Sie kommt dickflüssig aus der Packung, riecht und schmeckt sauer. Trügerisch ist dagegen H-Milch. Viele glauben, dass sie auch geöffnet lange haltbar ist - ein Irrtum. Ebenso wie Frischmilch muss sie innerhalb von drei bis vier Tagen aufgebraucht werden, da sich sonst Keime stark vermehren können. Wenn H-Milch verdorben ist, wird sie weder dick und noch sauer, weil die Milchsäurebakterien beim Herstellen der H-Milch abgetötet werden. Man bemerkt allenfalls einen leicht bitteren Geschmack oder Flockenbildung im Kaffee. Wer verdorbene Milch trinkt, wird zwar nicht direkt krank, langfristig schädigen Schimmelpilze aber die Leber.

Hygiene und Aufbewahrung sind entscheidend

Das A und O für die Haltbarkeit angebrochener Lebensmittel ist sorgfältige Hygiene und richtige Aufbewahrung zu Hause. Ob bei verderblichen Lebensmitteln womöglich die Kühlkette zwischen Produktion, Transport und Verkauf unterbrochen war, darauf hat der Verbraucher keinen Einfluss. Auch die Qualität der verarbeiteten Lebensmittel beeinflusst, wie lange sie nach Anbruch haltbar sind. Deshalb gilt: Sehen, riechen und schmecken Sie, ob sich das Lebensmittel verändert hat. Allerdings sollten Schwangere und Menschen mit geschwächtem Immunsystem kein Risiko eingehen und Angebrochenes im Zweifel lieber wegwerfen statt verzehren.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Wirtschaft 
Gold-Marktbericht

Aktuelle Informationen über die Entwicklung des Goldpreises. Zum Marktbericht

Heizölpreis 
Heizöl-Marktbericht

Aktuelle Preisentwicklungen am Heizöl-Markt. Zum Marktbericht

Video des Tages
Vor laufender Kamera 
Betrunkene Unfallfahrerin will Polizisten bestechen

Die 18-Jährige hat einige Autos beschädigt und versucht sich nun aus der Affäre zu ziehen. Video

Anzeige
Anzeige 
Welches ist Ihr persönlicher Glückstag?

Es gibt Tage, die verändern ein ganzes Leben. So ziehen Sie mit Ihrem Glücksdatum das große Los.  mehr


Shopping
Shopping 
Die Garten- und Grillsaison ist eröffnet

Möbel, Grills und Zubehör für entspannte und gesellige Stunden im Freien. bei tchibo.de

Shopping 
Den drahtlosen Kopfhörern gehört die Zukunft

Perfekter Hörgenuss ohne Kabel für zuhause und unterwegs. Jetzt bei eBay.de

Shopping 
Neue Trends, feminine Schnitte und edle Materialien

Entdecken Sie MADELEINE und lassen Sie sich von neuen Trends begeistern. bei MADELEINE

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal