Sie sind hier: Home > Lifestyle > Gesundheit > Diabetes >

Blutzuckerspiegel: Mit Ernährung den Blutzucker senken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Diabetes  

Was den Blutzuckerspiegel senkt

17.10.2011, 13:36 Uhr | cme

Blutzuckerspiegel: Mit Ernährung den Blutzucker senken. So können Sie Ihren Blutzuckerspiegel natürlich senken. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

So können Sie Ihren Blutzuckerspiegel natürlich senken. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Diabetiker müssen oft Insulin spritzen, um ihren Blutzuckerspiegel zu senken. Doch bei Diabetes Typ 2 ist die Spritze nicht immer nötig. In vielen Fällen lassen sich sogar Medikamente vermeiden, denn der Blutzuckerspiegel lässt sich auch mit natürlichen Mitteln senken. Dabei ist Zuckerverzicht nicht das Wichtigste. Lesen Sie hier zehn Tipps, wie Sie den Blutzucker natürlich senken.

Übergewicht und Bewegungsmangel als Ursachen für Diabetes

Im Gegensatz zu Diabetes Typ 1 ist Diabetes Typ 2 kein unabwendbares Schicksal. Zwar ist das Risiko zu erkranken für Menschen mit einer erblichen Veranlagung höher. Dennoch müssen verschiedene Faktoren zusammen kommen, damit die Krankheit ausbricht. So gelten Übergewicht und Bewegungsmangel als die größten Risikofaktoren für Diabetes. Dabei scheint das Bauchfett besonders gefährlich zu sein. Auch eine falsche Ernährung, Rauchen und Stress begünstigen die Erkrankung. Zudem wächst das Risiko, an Diabetes zu erkranken, mit jedem Lebensjahr.

Schon drei bis vier Kilo weniger helfen

Dauerhaft erhöhte Blutzuckerwerte verursachen Schäden an Nerven, Augen und Gefäßen. Hohe Werte müssen daher gesenkt werden. Den größten Effekt hat eine Gewichtsabnahme: Übergewichtige, die drei bis vier Kilo abnehmen und sich regelmäßig bewegen, erreichen oft schon normale Blutzuckerwerte. Körperliche Aktivität zählt zu den wichtigsten Faktoren um erhöhte Blutzuckerwerte dauerhaft zu senken. Spaziergänge und Nordic Walking sind ideal für Menschen, die bislang wenig aktiv waren. Die Deutsche Diabetes-Stiftung rät zudem, die Bewegung in den Alltag zu integrieren. Zum Beispiel kann man häufiger zu Fuß zum Einkaufen gehen, mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren und lieber die Treppe anstatt den Aufzug benutzen.

Vollkorn senkt den Blutzuckerspiegel

Eine gesunde Ernährung hilft ebenfalls, den Blutzuckerspiegel zu senken. Viele denken, Kohlenhydrate seien schlecht für Diabetiker - schließlich lassen sie den Blutzuckerspiegel steigen. Doch so einfach ist es nicht. Entscheidend ist die Geschwindigkeit, mit der die Kohlenhydrate ins Blut gelangen: Während Zucker, süße Getränke und Weißbrot schnell ins Blut schießen, lassen Vollkornprodukte den Blutzuckerspiegel nur langsam steigen. Letztere werden für Diabetiker sogar ausdrücklich empfohlen. Denn die enthaltenen Ballaststoffe wirken sich günstig auf den Blutzuckerspiegel aus und helfen, das Gewicht in einem gesunden Bereich zu halten. Wer hingegen wenig Kohlenhydrate isst, nimmt automatisch zu viel Fett oder Eiweiß zu sich. Die Deutsche Diabetes-Stiftung rät, fünfmal täglich Gemüse und Obst zu essen, mehrmals pro Woche Hülsenfrüchte und generell Vollkornbrot zu bevorzugen.

Wann Medikamente nötig sind

Prädiabetes oder Diabetes im Anfangsstadium lassen sich durch die genannten Maßnahmen oft gut in den Griff bekommen. Doch manchmal reicht das nicht mehr aus. Spätestens wenn der Blutzuckerlangzeitwert länger als drei Monate lang über sieben Prozent liegt (53 mmol/mol), raten Ärzte zur Medikamenteneinnahme. Meist wird Metformin verordnet - ein Medikament, das die Zuckerneubildung in der Leber bremst und den Zuckertransport aus dem Blut in die Muskeln verbessert. Wenn auch Medikamente nicht ausreichen, um den Blutzucker in Schach zu halten, sind Insulinspritzen erforderlich. Angst davor braucht allerdings niemand zu haben. Die Nadeln moderner Insulinpens sind so fein, dass der Einstich kaum noch zu spüren ist.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal