Sie sind hier: Home > Lifestyle > Besser leben >

Karotten - Tipps zum Pflanzen, Verziehen und Ernten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Karotten  

Karotten lieben nährstoffreichen Boden

03.11.2010, 12:42 Uhr | O.S.

Karotten - Tipps zum Pflanzen, Verziehen und Ernten . Karotten lieben nährstoffreichen Boden. (Foto: imago)

Karotten lieben nährstoffreichen Boden. (Foto: imago)

Die Karotte gehört zum Wurzel- und Knollengemüse. Sie wird häufig auch als Mohrrübe oder Möhre bezeichnet. Die Karotte zählt in Europa zu den beliebtesten Gemüsearten. Sie kann gegart oder auch roh verzehrt werden. In jedem Garten mit ausreichend Platz und einem nährstoffreichen Boden können Karotten angebaut werden.

Große Sortenvielfalt

Zu den beliebten Karotten-Sorten zählt die Almaro Möhre. Bei dieser handelt es sich um eine orangefarbene Frühmöhre. Sie erreicht eine Länge von 16 bis 20 Zentimetern. Neben den klassischen orangefarbenen Karottensorten können auch gelbe, rote oder cremefarbene Sorten angepflanzt werden. Dazu zählt zum Beispiel die Creme de Lite Karotte. Bei dieser handelt es sich um eine cremefarbene Karottensorte mit einem süßen und fruchtigen Aroma.

Karotten - Wuchs und Anbau

Das Saatgut der Karotte ist als Portions-Saat, als Pillensaat und als Saatband erhältlich. Für die Aussaat der Karotten empfiehlt sich ein sonniger Standort. Das Saatgut wird dazu einfach in Reihen in Windrichtung auf der Erde verteilt und flach mit Erde bedeckt. Der Abstand der Reihen sollte bei etwa 15 Zentimetern liegen. Als Pflanzerde bevorzugen Karotten eine leichte bis mittelschwere Erde, welche frei von Steinen sein sollte. Je nach Größe der Karottensorte wird zudem ein tiefgründiger Boden benötigt.

Frühes Verziehen für große Karotten

Sollten die einzelnen Karottenpflanzen nach dem Anwachsen zu eng beieinander stehen, so sollten diese frühzeitig verzogen werden, damit diese die ideale Größe erreichen können. Das heißt, man zieht z udicht stehende Exemplare heraus. Um die Karotten während der Anzucht vor einem Möhrenfliegenbefall zu schützen, sollten spezielle Kulturnetze genutzt werden. Je nach Sorte werden Karotten zwischen Februar und Mai gesät. Frühe Karottensorten können bereits ab Anfang Juni geerntet werden. Bei späten Sorten ist die Erntezeit von Juni bis Oktober.

Weitere Tipps und Trends rund um die wichtigsten Gartenpflanzen Garten-Lexikon

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Viraler Hit 
So verjagen Studentinnen eine Ratte

In dem Video, das eine der Bewohnerinnen bei Twitter postete, verjagen die WG-Mitglieder einen Nager. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal