Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle > Beauty >

Kosmetik-Trends: Drei sanfte Methoden gegen Falten

...

Kosmetik-Trends: Drei sanfte Methoden gegen Falten

11.10.2011, 17:04 Uhr | bt

Kosmetik-Trends: Drei sanfte Methoden gegen Falten . Kosmetik-Trends gegen Falten: Drei Methode im Check. (Quelle: imago)

Kosmetik-Trends gegen Falten: Drei Methode im Check. (Quelle: imago)

 

Mit 25 gingen durchfeierte Nächte noch spurlos an uns und unserer Haut vorbei. Doch spätestens mit 35 entdecken wir erste Verbrauchsspuren: Die Augen schwellen an, Sorgenfalten wachsen und auch an der Nase nistet sich langsam eine kleine Furche ein. Promis greifen dann gerne zu Lifting oder Botox - weder günstig noch natürlich. Möglichst lange frisch und jung aussehen will jede, doch für Botox und gar ein Lifting fehlt entweder der Mut oder die Moneten. Wer es natürlich mag, greift zu sanften Methoden des Gesichtstuning. Die normalsterbliche Dame sucht sanftere Wege, um ihr Gesicht zu tunen. Jede Methode hat ihre Vor- und Nachteile.

Thermolifting - sanft gegen Falten

Thermolifting gilt unter Experten als die sanfte Art des Anti-Agings, also um länger aus dem Jungbrunnen zu schöpfen. Je nach Bedarf kann die Methode für das gesamte Gesicht oder einzelne Problempartien wie Augen oder Hals angewendet werden. Das Geheimnis sind sogenannte Radiowellen, die die untere Lederhaut um 39 bis 44 Grad aufheizen, während die obere Hautschicht unbehandelt bleibt. Somit kommen sie dort zum Einsatz, wo Hautalterung einsetzt. Das Bindegewebe wird gestrafft, die Durchblutung und die Zellregeneration angekurbelt. Verfechter versprechen ein bis zu fünf Jahre jüngeres Aussehen.

Thermolifting ist Glücksspiel und Geduldsprobe

Wer sich für Thermolifting entscheidet, muss sich jedoch auch ein wenig in Geduld üben. Bis sich das Bindegewebe durch die Radiowellen neu formiert, vergehen zwei bis sechs Monate. Außerdem ist die erste Behandlung ein Glücksspiel: Bei etwa 20 Prozent der Patienten zeigt Thermolifting keine Wirkung – warum, weiß noch keiner. Die Patientin wird im Vergleich zu Botox und Co. relativ sanft behandelt. Während der Prozedur muss sie nur ein leichtes Brennen auf der Haut aushalten – nachträgliche Rötungen und Schwellungen inklusive. Diese klingen nach ein paar Wochen ab. Je nach Umfang kostet die Behandlung etwa 180 bis 1200 Euro.  

Microdermabrasion - Falten fein schleifen

Die Microdermabrasion ist eine weiterentwickelte Peeling-Methode. Mit einem Gerät und einem milchsäurehaltigen Peeling werden Unebenheiten, kleine Narben und Fältchen auf der oberen Hautschicht abgeschliffen. Nachdem die verhornten Zellen „weggeputzt“ sind, wird die Haut dazu angeregt, frische Zellen zu bilden. Kosmetiker versprechen eine völlig schmerzfreie Behandlung, dennoch ist eine lokale Betäubung, zum Beispiel per Creme, nötig. Auch die Kosten halten sich mit etwa 50 bis 100 Euro pro Behandlung im Rahmen. Patient und Kosmetiker entscheiden individuell, wie viel Haut abgetragen wird. Hier liegt auch das Risiko: Wird zu wenig Haut abgetragen, zeigt die Behandlung keine Wirkung. Kommt zu viel weg, werden Gewebeschichten verletzt - Rötungen und Narben können die Folge sein. Wer an einer Hautkrankheit wie Schuppenflechte oder Neurodermitis leidet, sollte die Finger von Microdermabrasion lassen.

Gesichtsgymnastik - Falten wegtrainieren

Für den Körper ist Sport ein selbstverständlicher "Straffhalter". Doch auch das Gesicht profitiert von Bewegung. Gegen jede Falte gibt es die passende Übung. Die zornige Stirnrunzel geht angeblich so weg: Finger auf die Stirn und die Handballen auf die Brauen legen. Danach die Haut nach oben ziehen und mit festem Druck halten. Während der ganzen Zeit auf den Boden schauen und die Stirn entgegen dem Druck nach unten ziehen. Dann abwechselnd nach unten und geradeaus schauen. Während der ganzen Zeit sollten die Muskeln angespannt sein. Jede Übung dauert etwa zwei Minuten. Lockern Sie zwischendurch die Muskeln, indem Sie die mit den Augenbrauen wackeln. Nach dem „harten Training“ bietet sich eine Gesichtsmassage zum Verwöhnen und Entspannen geradezu an. Angespannte Backen- und Stirnmuskeln einfach im Wechsel leicht kneifen und anschließend mit fester Hand ausstreichen. Das regt die Blutzirkulation an.

Auch Gesichtsgymnastik erfordert Disziplin

Wer bei diesem Vorgeschmack Interesse bekommen hat, braucht, wie bei jedem Sport, Disziplin. Denn alle Übungen müssen jeden Tag gemacht werden. Nach drei Wochen sollte sich das Training auszahlen. Diese Gesichtstuning-Methode ist sehr günstig und vor allem auch natürlich. Wer sofort Ergebnisse sehen will, wird damit weniger glücklich.

desired.de: Das hilft gegen Augenfalten

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Zum Fressen gern 
Dieser Fisch war wohl etwas zu groß für die Schlange

Die Mahlzeit setzt sich zur Wehr und macht dem gierigen Reptil das Leben schwer. Video

Autozubringer 
Alte Limousine parkt im ersten Stock

Ein kurioser Anblick bietet sich den Passanten in Berlin. mehr

Anzeige 
Mehr hören - mehr Lebensqualität

Moderne und diskrete Hörgeräte schaffen mehr Lebensqualität. mehr

Anzeige 
Abnehmen ohne Jojo-Effekt

Wunschgewicht effektiv und dauerhaft erreichen! Erfolgreich Abnehmen mit dem bodymass concept.

Shopping 
Sommer, Sonne, Kleider: Must-haves für heiße Tage

Sommerliche Kleider für jeden Anlass entdecken und versandkostenfrei bestellen. zum Special

Anzeige


Anzeige