Sie sind hier: Home > Lifestyle >

Hasskampagne gegen Übergewichtige: "Du bist kein Schwein. Du bist ein fetter Mensch"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hass gegen Übergewichtige  

"Du bist kein Schwein. Du bist ein fetter Mensch"

05.12.2015, 12:37 Uhr | t-online.de

Hasskampagne gegen Übergewichtige: "Du bist kein Schwein. Du bist ein fetter Mensch". Diese Karten verteilt die Gruppe "Overweight Haters Ltd" in London. (Quelle: Twitter: Kara Florish)

Diese Karten verteilt die Gruppe "Overweight Haters Ltd" in London. (Quelle: Twitter: Kara Florish)

Eine besonders scheußliche Hetzkampagne der sogenannten Dicken-Hasser ("Overweight Haters Ltd") sorgt derzeit für Empörung in den sozialen Netzwerken. Die Gruppe verteilt Visitenkarten an Passanten in Londons U-Bahnen auf denen "You're Fat" (Du bist fett) steht.

Die Mitglieder der Gruppe springen anschließend schnell aus dem Verkehrsmittel heraus - zurück bleiben die in der Regel fassungslosen Frauen und Männer.

"Es liegt nicht an den Drüsen, sondern an Deiner Gefräßigkeit. Unsere Organisation hasst dicke Menschen und lehnt sie ab. Wir erheben Einspruch gegen die enorme Fülle an Nahrungsmitteln, die Du zu Dir nimmst, während die Hälfte der Menschheit hungert. Wir verurteilen, dass Du öffentliche Gelder verbrennst, um Deine Gier zu befriedigen. Warum begreifst Du nicht, dass Du glücklicher und dünner wärst, wenn Du weniger essen würdest? Du könntest einen Partner finden, der kein perverser Dicken-Fetischist ist – oder überhaupt einen Partner.
Wir verwehren uns dagegen, dass ein wunderschönes Tier wie das Schwein für eine Beleidigung herhalten muss. Du bist kein Schwein. Du bist ein fetter, hässlicher Mensch."

Dieser entwürdigende Text steht auf den Karten, die die Menschen hinter "Overweight Haters" verteilen. Einige Frauen brachen nach dem Lesen der Zeilen in Tränen aus.

"Du siehst großartig aus!"

Bei Twitter mehren sich die Kommentare von Betroffenen - andere User wollen ein Zeichen gegen die respektlose Aktion setzen. Auch der Onlineshop "navabi", der sich auf große Konfektionsgrößen spezialisiert hat, wurde auf die Diskriminierung aufmerksam. Der Händler lässt nun selbst Flyer in der U-Bahn verteilen. Die Botschaft: "Du siehst großartig aus!"

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web


Anzeige
shopping-portal