Sie sind hier: Home > Lifestyle >

Zähneputzen am Abend ist wichtiger als am Morgen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zahnpflege  

Zähneputzen am Abend wichtiger als am Morgen

03.05.2016, 10:39 Uhr | dpa

Zähneputzen am Abend ist wichtiger als am Morgen. Wer abends die Zähne putzt, macht es richtig.

Wer abends die Zähne putzt, macht es richtig. Foto: Arno Burgi. (Quelle: dpa)

Zweimal am Tag sollte man die Zähne putzen, das dürfte jeder wissen. Aber wann genau sollte das passieren? Vor dem Schlafengehen ist das Zähneputzen am Wichtigsten, sagt Prof. Dietmar Oesterreich, Vizepräsident der Bundeszahnärztekammer.

Denn durch den verminderten Speichelfluss in der Nacht sind die Schutzfunktionen vermindert und die Mundhöhle anfälliger für die Besiedelung von Bakterien, erläutert er. Wann man das zweite Mal putzt, bleibt im Prinzip jedem selbst überlassen - Hauptsache, es erfolgt gründlich und die Zahnzwischenräume werden einmal täglich mit gereinigt.

"Für das allgemeine Wohlgefühl macht es natürlich morgens Sinn", sagt der Zahnarzt. Grundsätzlich spreche auch nichts dagegen, öfter als die empfohlenen zweimal täglich zur Zahnbürste zu greifen - sofern man nicht mit zu viel Druck putzt. "Sonst schädigt man den Zahnschmelz oder sogar den Zahnhalteapparat."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Keine Werkstattkosten 
Ultimativer Trick: Delle in Stoßstange reparieren

Der Mann kippt kochendes Wasser über die betroffene Stelle. Video



Anzeige
shopping-portal