Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle > Beauty >

Herbstmode 2016: So schminken Sie sich unwiderstehlich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Make-up-Trends 2016  

So schminken Sie sich unwiderstehlich

08.09.2016, 08:30 Uhr | dpa-tmn, t-online.de

Es wird bunt: In diesem Herbst kommen knallige Farben ins Gesicht. Damit unterscheiden sich die Trends dieser Saison deutlich von vorherigen. Für die Augen und Lippen gibt es kräftige und fröhliche Töne. Aber auch für Frauen, die es eher zurückhaltend mögen, müssen keine grauen Mäuse bleiben. 

Normalerweise sind die Farben im Herbst und Winter eher gesetzt. Doch warum nicht mal etwas mehr Farbe in den Herbst bringen? Einige Hersteller bringen daher Lippenstifte in leuchtenden Rot-und Pinktönen auf den Markt. Manche Unternehmen locken ihre Kunden mit Zusatzstoffen wie Arganöl und Vitamin E. Diese sollen die Lippen mit Feuchtigkeit versorgen.

Cool: Metallisch-schimmerndes Augen-Make-up

Es gibt auch noch einen weiteren Trend: der Metallic-Look für die Augen. Farben wie dunkles Grün oder Silber verleihen Coolness und passen gut zur Saison. Der Lidschatten kann auch mit einem Stift aufgetragen werden. Das praktische: Der im Stift enthaltene Schwamm ersetzt den Pinsel, den man normalerweise zum Auftragen benötigt.

Natürlichkeit ist Trumpf

Für alle diejenigen, die sich beim Make-up nicht viel Farbe und auch keinen metallischen Schimmer wünschen, gibt es im Herbst und Winter viele Produkte für einen natürlichen Style. Dezente Creme-, Beige- und Brauntöne für das Lid sollen zwar aufhübschen, aber nicht hervorstechen. Und auch für die Lippen gibt es zum natürlichen Look ein dezentes Rot.

Smokey Eyes passen zu natürlichem Make-up

Sind der Teint und die Lippen eher natürlich geschminkt, können die Augen betont werden. Smokey Eyes passen zu diesem Look perfekt. Für das Augenlid gibt es in dieser Saison Paletten, die auch als Rouge oder Highlighter verwendbar sind.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages


Anzeige
shopping-portal