Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Militär & Verteidigung >

Afghanistan-Einsatz sei "auf dem richtigem Weg"

...

Ursula von der Leyen  

Afghanistan-Einsatz sei "auf dem richtigem Weg"

18.12.2017, 19:35 Uhr | AFP

Afghanistan-Einsatz sei "auf dem richtigem Weg". Ursula von der Leyen wird von Bundeswehr Kommandeur Wolf-Jürgen Stahl am  im Feldlager Camp Marmal in Masar-i-Scharif in Afghanistan begrüßt.  (Quelle: dpa/Michael Kappeler)

Ursula von der Leyen wird von Bundeswehr Kommandeur Wolf-Jürgen Stahl am im Feldlager Camp Marmal in Masar-i-Scharif in Afghanistan begrüßt. (Quelle: Michael Kappeler/dpa)

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen sieht den Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr im Rahmen des internationalen Einsatzes "Resolute Support" auf dem richtigen Weg.

Allerdings sei die "Sicherheitslage nach wie vor angespannt", sagte von der Leyen am Montagabend bei einem Besuch im Feldlager der Bundeswehr in Masar-i-Scharif. "Es wird immer wieder Rückschläge geben", doch "langsam aber sicher kommen wir voran."

Sie verwies in diesem Zusammenhang insbesondere auf den "schweren Anschlag" auf das deutsche Generalkonsulat in Masar-i-Scharif im November 2016 und die Botschaft in Kabul im Mai 2017 sowie die vorübergehende Rückeroberung von Kundus durch die Taliban im Jahr 2015.

Doch sei sie "überzeugt, dass wir mit unserem Engagement auf dem richtigen Weg sind", sagte die geschäftsführende Verteidigungsministerin. "Die afghanischen Partner brauchen nach wie vor unsere Unterstützung", sagte von der Leyen.

Es ist bereits der sechste Besuch der Ministerin in Afghanistan. Er wird begleitet von der Diskussion um eine Verlängerung der Mandate für die Auslandseinsätze der Bundeswehr. Sie landete am Montagabend im nordafghanischen Masar-i-Scharif. Im Camp Marmal wollte sie unter anderem mit der Einsatzführung und mit Soldaten sprechen und sich über die Ausbildung der afghanischen Sicherheitskräfte informieren.

Bundeswehr verlängert sieben Auslandseinsätze 

Der Bundestag hatte erst vergangene Woche der Verlängerung der Mandate für sieben Auslandseinsätze der Bundeswehr um zunächst drei Monate zugestimmt. Mit der kurzen Frist sollte einerseits verhindert werden, dass die Mandate zum Jahresende oder Ende Januar auslaufen, andererseits aber Entscheidungen einer neuen Bundesregierung nicht vorgegriffen werden.

Auch das Afghanistan-Mandat wurde zunächst nur bis Ende März verlängert. Die aktuelle Obergrenze liegt bei 980 Soldaten. Deutschland trägt als "Rahmennation" im Norden Afghanistans die Verantwortung für die Ausbildung, Beratung und Unterstützung der afghanischen Sicherheitskräfte im Zuge des internationalen Einsatzes "Resolute Support" der Nato.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
20% auf Mode mit dem Code 11586 - nur bis zum 26.04.18
gefunden auf otto.de
Anzeige
Endlich wieder Frühlingsgefühle! Jetzt bei Manufactum
alles für den Garten entdecken
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018