Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Tarifverhandlungen für öffentlichen Dienst stocken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tarife  

Tarifverhandlungen für öffentlichen Dienst stocken

17.02.2017, 14:04 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Potsdam (dpa) - Die Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder sind in der entscheidenden Phase ins Stocken geraten. Zum Auftakt des zweiten und entscheidenden Tages der dritten Runde sagte der Verhandlungsführer der Tarifgemeinschaft deutscher Länder, Peter-Jürgen Schneider, in Potsdam, er sehe im Moment keine Bewegung in die Richtung, die man für notwendig halte. Auch Verdi-Chef Frank Bsirkse sieht die Gespräche in einer «kritischen Phase». Die Gewerkschaften fordern ein Plus von insgesamt sechs Prozent. Den Arbeitgebern ist das deutlich zu hoch.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages
Nordkorea-Konflikt 
USA wollen Druck auf Nordkorea erhöhen

Die USA wollen mit Wirtschaftssanktionen und diplomatischen Bemühungen den Druck auf die politische Führung in Nordkorea weiter erhöhen. Video


Shopping
Anzeige
Funktionale Sport- und Outdoor-Mode für sie und ihn

Mit der perfekten Kleidung und dem passenden Equipment sportliche Ziele erreichen. bei tchibo.de

Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

THEMEN VON A BIS Z

Anzeige
shopping-portal