Sie sind hier: Home > Nachrichten >

De Maizière: BVB-Täter wollte Terror vortäuschen - «Perfide»

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kriminalität  

De Maizière: BVB-Täter wollte Terror vortäuschen - «Perfide»

21.04.2017, 14:06 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat die Bekennerschreiben nach dem Anschlag auf den BVB-Bus als «besonders perfide Art, mit der Angst der Bevölkerung zu spielen» verurteilt. Wenn sich der Verdacht der Ermittler bestätige, habe der Täter versucht, sich als Terrorist auszugeben, sagte er. Das zeige, dass es richtig sei, in alle Richtungen zu ermitteln. Bei dem Anschlag auf den Mannschaftsbus waren ein Spieler und ein Polizist verletzt worden. Am Tatort wurden Bekennerschreiben mit islamistischem Inhalt gefunden. Der Tatverdächtige soll aber aus Geldgier gehandelt haben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
THEMEN VON A BIS Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Nachrichten

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017