Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Bis zu 20 Schüler bei Busunglück in Südafrika getötet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Unfälle  

Bis zu 20 Schüler bei Busunglück in Südafrika getötet

21.04.2017, 16:53 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Johannesburg (dpa) – Bei einem Busunglück in Südafrika sind nach vorläufigen Angaben der Behörden bis zu 20 Schüler ums Leben gekommen. Die Bildungsbehörde der Provinz Gauteng, wo sich der Unfall ereignete, bestätigte den tragischen Vorfall über Twitter. Örtlichen Medienberichten zufolge war der Kleinbus mit einem Lastwagen zusammengestoßen. Das Fahrzeug habe daraufhin Feuer gefangen, twitterte ein Behördenvertreter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages
Mittelstreckenrakete abgefeuert 
Nordkorea testet trotz aller Warnungen erneut Rakete

Nach amerikanischen und südkoreanischen Angaben zerbrach die Rakete am Samstag aber offenbar wenige Minuten nach dem Start. Video



Anzeige
shopping-portal