Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Bei Rennen Fußgänger getötet: Mann wegen Mordes in Untersuchungshaft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kriminalität  

Bei Rennen Fußgänger getötet: Mann wegen Mordes in Untersuchungshaft

19.06.2017, 16:48 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Mönchengladbach (dpa) - Nach dem Tod eines Fußgängers bei einem illegalen Straßenrennen in Mönchengladbach sitzt der mutmaßliche Unfallfahrer wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft. Ein Richter habe einen entsprechenden Haftbefehl gegen den 28 Jahre alten Mann erlassen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Zwei weitere mutmaßliche Beteiligte des Autorennens kamen zunächst wieder frei. Gegen die 22 und 25 Jahre alten Männer laufe aber weiter ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, erklärte die Polizei.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Nachrichten

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017