Sie sind hier: Home > Politik >

EU verlangt Ausreisemöglichkeit für Liu Xiaobo

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EU  

EU verlangt Ausreisemöglichkeit für Liu Xiaobo

01.07.2017, 04:10 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Brüssel (dpa) - Die EU verlangt von China mit deutlichen Worten eine Ausreisemöglichkeit für den schwer krebskranken Bürgerrechtler Liu Xiaobo. «Die Europäische Union erwartet von der Volksrepublik China, dass sie ihm sofort Bewährung aus humanitären Gründen gewährt und ihm erlaubt, medizinische Hilfe an einem Ort seiner Wahl in China oder im Ausland zu erhalten», erklärte die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini am Freitagabend in Brüssel. China lehnt eine Ausreise Liu Xiaobos mit seiner Frau zur medizinischen Behandlung ins Ausland ab. Der Bürgerrechtler leidet unter Leberkrebs im Endstadium.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017