Sie sind hier: Home > Politik >

Alternativer Nobelpreis ehrt Kämpfer für Menschenrechte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Auszeichnungen  

Alternativer Nobelpreis ehrt Kämpfer für Menschenrechte

26.09.2017, 12:02 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Stockholm (dpa) - Der Alternative Nobelpreis ehrt in diesem Jahr unermüdliche Kämpfer für die Schwächsten in der Gesellschaft. Die Auszeichnung wurde an vier Preisträger auf drei Kontinenten vergeben - für deren Einsatz für Arme und Behinderte, gegen verseuchtes Trinkwasser und eine korrupte Regierung. Der Right Livelihood Award - ein Preis in kritischer Distanz zu den traditionellen Nobelpreisen - geht 2017 nach Indien, Äthiopien, Aserbaidschan und in die USA. Den undotierten Ehrenpreis erhielt der amerikanische Umweltrechtler Robert Bilott.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
NIVEA Duftkerze für perfekte Wohlfühlmomente
ideal auch als Geschenk - jetzt auf NIVEA.de
Shopping
Jetzt portofrei Weihnachts- geschenke bestellen!
schnell zu JAKO-O.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017