Sie sind hier: Home > Politik >

Steinmeier warnt beim Einheitsfest vor neuen Mauern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesländer  

Steinmeier warnt beim Einheitsfest vor neuen Mauern

03.10.2017, 18:46 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Mainz (dpa) - Am Tag der Deutschen Einheit hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier vor neuen Mauern gewarnt und Ehrlichkeit in der Flüchtlingspolitik gefordert. «Die große Mauer quer durch unser Land ist weg», sagte Steinmeier bei der zentralen Feier in Mainz. Aber das Wahlergebnis vom 24. September habe gezeigt: «Es sind andere Mauern entstanden, weniger sichtbare, ohne Stacheldraht und Todesstreifen.» Mauern aus Entfremdung, Enttäuschung und Wut seien bei manchen so fest, dass Argumente nicht mehr durchdrängen. Der Bundespräsident verlangte statt Argumenten Empörung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Das ideale Geschenk – NIVEA Eau de Toilette
bis 18.12.versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017