Sie sind hier: Home > Politik >

Gauland sieht Steinmeier-Rede nicht als Kritik an AfD

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesländer  

Gauland sieht Steinmeier-Rede nicht als Kritik an AfD

03.10.2017, 21:04 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Berlin (dpa) - Der AfD-Fraktionschef im Bundestag, Alexander Gauland, bezieht die Rede des Bundespräsidenten zum Tag der Deutschen Einheit nicht auf seine Partei. «Das sehe ich überhaupt nicht als Kritik an meiner Partei», sagte Gauland in der ARD. «Wir sind angetreten, Probleme zu benennen. Das Schlimme ist ja in dem Bundestag gewesen, in dem vergangenen, dass die Probleme gar nicht mehr benannt werden.» Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hatte bei der zentralen Einheitsfeier in Mainz vor neuen Mauern in der Gesellschaft gewarnt und einen ehrlichen Umgang mit dem Flüchtlingsproblem angemahnt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017