Sie sind hier: Home > Politik >

Fußball-WM 2026: Vergabe womöglich erst im Mai 2020

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Fußball-WM 2026: Vergabe womöglich erst im Mai 2020

07.11.2017, 18:00 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Zürich (dpa) - Der Fußball-Weltverband FIFA will mit möglichst hoher Transparenz bei den Bewerbungskriterien für die WM 2026 verlorenes Vertrauen zurückgewinnen und hat bei der Veröffentlichung auch eine spätere Vergabe als bislang geplant ins Spiel gebracht. Sollten weder die gemeinsamen Interessenten Kanada, USA und Mexiko noch Marokko beim FIFA-Kongress im Juni 2018 den Zuschlag erhalten, eröffnet der Weltverband eine zweite Runde im Bewerbungsverfahren. Die Entscheidung, wo die mit 48 Mannschaften größte WM-Endrunde der Geschichte ausgetragen wird, fiele dann erst im Mai 2020.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017