Sie sind hier: Home > Nachrichten >

«Bösartige Manöver»: Scheuer weist Blockadevorwürfe zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Parteien  

«Bösartige Manöver»: Scheuer weist Blockadevorwürfe zurück

10.11.2017, 12:51 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Berlin (dpa) - CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer hat sich gegen Vorwürfe gewehrt, die CSU blockiere die Jamaika-Gespräche. «Wer sagt, die CSU blockiert jetzt da, der ist bösartig», sagte Scheuer am Rande der Gespräche. Wenn Dinge vorgeschlagen würden, die falsch seien und inhaltliche Fehler nach sich ziehen würden, könne man nicht zustimmen. «Blödsinn bleibt Blödsinn, und dem kann man als CSU nicht zustimmen.» Der Vorwurf der Blockadehaltung sei ein taktisches Manöver, um von eigenen internen Streitigkeiten abzulenken, sagte Scheuer in Richtung Grüne.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
News-Video des Tages


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017