Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Buntes & Kurioses >

ICE verfährt sich auf dem Weg nach Köln

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Entschuldigung, wir haben uns verfahren"

07.12.2012, 21:21 Uhr | dpa

Auch ein ICE kann sich verfahren - so geschehen in Köln. Wie die "Kölnische Rundschau" berichtet, sollte der von Berlin kommende Schnellzug zum Kölner Hauptbahnhof fahren, wurde dann aber auf die falsche Strecke im Rechtsrheinischen geschickt.

Ein Bahn-Sprecher bestätigte den Vorfall vom Donnerstag. Der ICE mit der Nummer 642 sei durch den Umweg mit mehr als einer Stunde Verspätung im Kölner Hauptbahnhof angekommen.

Fehler im Stellwerk

Nach Informationen der Zeitung wurden die Reisenden im Zug mit der Durchsage informiert: "Entschuldigung, wir haben uns verfahren." Auslöser sei ein menschlicher Fehler im Stellwerk gewesen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video



Anzeige
shopping-portal