Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama >

77-Jähriger fährt auf A5 in Raststätte: Vier Schwerverletzte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vier Schwerverletzte  

77-Jähriger rast in Autobahn-Raststätte

20.08.2017, 15:21 Uhr | dpa

77-Jähriger fährt auf A5 in Raststätte: Vier Schwerverletzte. Wie die Polizei in Gießen mitteilte, soll der Mann die Beschleunigung mit der Bremse verwechselt haben.  (Quelle: dpa/Klaus-Dietmar Gabber/Symbolbild)

Wie die Polizei in Gießen mitteilte, soll der Mann die Beschleunigung mit der Bremse verwechselt haben. (Quelle: Klaus-Dietmar Gabber/Symbolbild/dpa)

Ein 77-jähriger Mann hat sich selbst und drei andere Menschen bei einem Unfall schwer verletzt, als er in eine Autobahn-Raststätte in Hessen gerast ist. 

Der Mann hatte am Samstag während der Abfahrt auf die Raststätte an der Autobahn Darmstadt-Kassel (A5) beschleunigt statt abzubremsen, wie die Polizei in Gießen am Sonntag mitteilte. Er bretterte gegen drei Pkw und einen Lastwagen und kam schließlich auf dem Grünstreifen zwischen der Rastanlage und der Autobahn zum Stehen. Warum der Mann auf das Gaspedal und nicht auf die Bremse trat, war zunächst völlig unklar.

Der 77-Jährige und seine zwei Jahre jüngere Beifahrerin wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Außerdem erlitt ein 53-jähriger Mann aus Ludwigshafen, der in einem der Autos saß, schwere Verletzungen. Eine 20-Jährige aus dem thüringischen Zeulenroda-Triebes, die zwischen zwei Fahrzeugen gestanden hatte, die bei der Kollision zusammengeschoben wurden, kam auch ins Krankenhaus.

Ähnlicher Vorfall kürzlich in Rheinland-Pfalz 

Auf der Autobahn 61 bei Brohltal in Rheinland-Pfalz war Anfang August ein Autofahrer ungebremst in eine Rastanlage gekracht und hatte sich mehrmals überschlagen. Er war mit rund 200 Stundenkilometern mit einem Begrenzungsstein kollidiert. Der 43-Jährige habe offenbar wegen gesundheitlicher Probleme die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, hatte die Verkehrsdirektion Koblenz mitgeteilt. Der Mann und sein Beifahrer waren schwer verletzt worden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
News-Video des Tages

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
THEMEN VON A BIS Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017