Sie sind hier: Home > Panorama >

Gasexplosion in Österreich: Gasnotstand in Südeuropa

...

Explosionsunglück in Österreich  

Gasnotstand in Italien und weiteren Ländern

12.12.2017, 21:29 Uhr | AFP

Gasexplosion in Österreich: Gasnotstand in Südeuropa. Gasexplosion in Niederösterreich: Das Unglück ereignete sich in der Gasstation in Baumgarten. (Quelle: dpa)

Gasexplosion in Niederösterreich: Das Unglück ereignete sich in der Gasstation in Baumgarten. (Quelle: dpa)

In einem der größten Gasverteiler-Zentren Europas hat es eine Explosion gegeben. Die Gasversorgung ganzer Länder ist fast völlig unterbrochen.

Die Explosion in der österreichischen Gasverteilstation Baumgarten bringt den russischen Gasexport nach Europa durcheinander. Das Unternehmen "Gazprom Export" teilte mit, man arbeite daran, Umgehungsrouten zu finden. Sonst drohen Lieferengpässe. Aus der Ukraine floss nach slowakischen Angaben am Dienstag ein Drittel weniger Erdgas Richtung Westen als noch am Montag. Die Ukraine ist das wichtigste Transitland für russisches Gas, das nach Europa fließt.

Von Österreich aus sei der Weitertransport nach Süden und Südosten bis auf Weiteres unterbrochen, hieß es in einer Mitteilung der "Gas Connect Austria GmbH". Davon betroffen sind unter anderem die Slowakei, Slowenien, Ungarn und Kroatien. In Italien sprach Wirtschaftsminister Carlo Calenda von einem "ernsthaften Problem". Die Regierung des Landes rief den Energienotstand aus. Dennoch sei die Gasversorgung durch Gasspeicher sichergestellt.

Mehr als 200 Helfer waren am Dienstag im Einsatz, um den Großbrand nach der Explosion in Baumgarten zu löschen. (Quelle: dpa/Rober Jäger)Mehr als 200 Helfer waren am Dienstag im Einsatz, um den Großbrand nach der Explosion in Baumgarten zu löschen. (Quelle: Rober Jäger/dpa)

Nur noch ein Bruchteil der täglichen Lieferungen

Die täglichen Lieferungen seien von 113,5 Millionen auf 14 Millionen Kubikmeter Gas gesunken, teilte der Transporteur "Snam Rete Gas" mit. Die Lieferungen nach Deutschland sind dagegen nicht betroffen. Die entsprechende Leitung sei unversehrt geblieben, sagte ein Sprecher von "Gas Connect" dem Radiosender "Antenne Bayern".

Die Explosion nahe der Grenze zur Slowakei ereignete sich um 8.45 Uhr. Dabei wurde ein Mensch getötet, 18 weitere wurden den Rettungsdiensten zufolge verletzt. Die Ursache war zunächst unklar, die Polizei geht von einem technischen Versagen aus. Nach Angaben der Polizei löste die Explosion einen Großbrand aus.

Das Foto zeigt das gewaltige Feuer nach der Explosion in der Gasstation Baumgarten nahe der slowakischen Grenze. (Quelle: Reuters/Thomas Hulik)Das Foto zeigt das gewaltige Feuer nach der Explosion in der Gasstation Baumgarten nahe der slowakischen Grenze. (Quelle: Thomas Hulik/Reuters)

Mehr als 200 Helfer im Einsatz

"Ich hörte eine enorme Explosion und dachte zuerst, ein Flugzeug sei abgestürzt", berichtete der Fotograf Thomas Hulik, der in einem slowakischen Nachbardorf lebt: "Dann sah ich einen riesigen Feuerball".

Örtlichen Medienberichten zufolge waren mehr als 200 Feuerwehrleute und Rettungshelfer sowie mehrere Hubschrauber vor Ort. Bis zum Vormittag waren alle Flammen gelöscht und die Anlage geräumt und gesichert. Doch nach wie vor hingen Rauchschwaden in der Luft, berichtete ein AFP-Reporter. Einige parkende Autos wirkten wie von der Hitze geschmolzen.

Halb Europa wird von Baumgarten aus versorgt

Die Gasanlage Baumgarten ist seit 1959 in Betrieb. Heute ist sie Österreichs größtes Verteilerzentrum für Erdgasimporte aus Russland, Norwegen und anderen Ländern. Außer nach Österreich geht das Erdgas über Transit-Pipelines auch nach Deutschland, Italien, Frankreich, Slowenien, Kroatien und Ungarn. Nach Angaben des Betreibers "Gas Connect" werden während des Winters stündlich sechs Millionen Kubikmeter Erdgas in der Anlage verarbeitet. Die Jahreskapazität liegt bei 40 Milliarden Kubikmeter.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Laufschuhe, Funktionswäsche, LCD-Sportuhr u.v.m.
Immer in Bewegung - neu bei Lidl.de
Angebote bei Lidl.de
Shopping
Nur online: Taillierter Stretch-Blazer mit Goldknöpfen
zum ESPRIT-Special
Mode von Esprit
Shopping
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Nachtwäsche gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018