Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Kriminalität >

Berlin: Frauenleiche nach Wohnungsbrand entdeckt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verdeckungstat in Berlin?  

Frauenleiche nach Wohnungsbrand entdeckt

18.03.2017, 15:53 Uhr | dpa

Nach dem Fund einer Frauenleiche bei einem Wohnungsbrand in Berlin schließen die Ermittler ein Gewaltverbrechen nicht aus.

Wie die Polizei mitteilte, gaben Zeugen an, sie hätten kurz vor Ausbruch des Feuers am Freitag einen Mann aus einem Fenster der Kreuzberger Wohnung flüchten sehen.

Als die Feuerwehr die Flammen löschte, fand sie die leblose Frau. Am Körper der 41-Jährigen stellten die Ermittler Stichverletzungen fest. Ob diese zum Tod geführt haben, muss nun eine Obduktion klären.

Zur Brandursache konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen gehe man jedoch von einer Verdeckungstat aus, teilte ein Sprecher mit. Die Mordkommission bat die Bevölkerung um Mithilfe.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages
60. Jubiläum der Römischen Verträge 
EU-Sondergipfel in Rom

27 Staats- und Regierungschefs zusammengekommen, um eine aktuelle Erklärung zu unterzeichnen, die den Kurs für die nächsten zehn Jahre festlegen soll. Video



Anzeige
shopping-portal