Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Kriminalität >

Macheten-Vergewaltiger von Bonn: Polizei sucht weiter mit neuen Hinweisen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vergewaltigung bei Bonn  

Rund 150 Hinweise zum Macheten-Mann

06.04.2017, 11:27 Uhr | dpa, pdi

Macheten-Vergewaltiger von Bonn: Polizei sucht weiter mit neuen Hinweisen. Das Phantombild zeigt den verdächtigen Mann, der eine 23-Jährige vergewaltigt haben soll. (Quelle: Polizei Bonn)

Das Phantombild zeigt den verdächtigen Mann, der eine 23-Jährige vergewaltigt haben soll. (Quelle: Polizei Bonn)

In einem Naherholungsgebiet bei Bonn wurde ein Paar am Wochenende von einem Mann mit langem Messer attackiert. Während die 23-Jährige vergewaltigt wurde, konnte ihr Freund nur hilflos zusehen. Die Polizei hat nach eigenen Angaben 20 Hinweise erhalten, aber bislang sei noch keine heiße Spur dabei.

Mit Hochdruck gehe man den Hinweisen nach, die Beamten seien entsprechend mit Teams unterwegs. Nach WDR-Informationen stellten die Fahnder auch DNA-Material des Täters sicher.

Das Paar war nach Ermittlerangaben in der Nacht zum Sonntag auf einem Zeltplatz im Bereich der Siegaue überfallen und bedroht worden. Der Täter drang gewaltsam in das Zelt ein und zwang die junge Frau ihm hinaus zu folgen. Nach der Vergewaltigung floh er. Der 26 Jahre alte Freund alarmierte die Polizei und Rettungskräfte.

"Das Paar selbst konnte eine sehr gute Beschreibung des Täters abgeben, diese gleichen wir aktuell ab", sagte der Sprecher. Die beiden befinden sich den Angaben zufolge in seelsorgerischer Betreuung. Bei der Fahndung nach dem Täter setzte die Polizei am Sonntag einen Hubschrauber und einen Spürhund ein. Die Suche blieb zunächst erfolglos.

Laut Polizeiangaben war der mutmaßliche Täter 20 bis 30 Jahre alt und ca. 1,80 Meter groß. Außerdem war er von schmaler Statur, sprach gebrochenes Englisch und trug unter anderem eine helle Jeans und eine kurze Sommerjacke.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages

Shopping
Shopping
Die heißesten Bikini-Trends für den Sommer
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
THEMEN VON A BIS Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017