Startseite
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Familie > Familienleben >

Karnevalsbeginn am 11.11. - Start in die fünfte Jahreszeit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Karnevalsbeginn am 11.11.: Start in die fünfte Jahreszeit

| cf (CF)

Der 11.11. steht jedes Jahr für den Beginn des Karnevals und ist damit für alle Karnevalisten ein ganz besonderes Datum. Die fünfte Jahreszeit wird genau elf Minuten nach elf Uhr am Vormittag eingeläutet und vielerorts natürlich entsprechend gefeiert.

Das Rathaus wird gestürmt

Der Karneval wird am 11.11. nicht nur mit den ersten Feiern eingeleitet. Es gehört zur Tradition, dass in vielen Faschingshochburgen die Rathäuser von den Narren gestürmt werden. Durch die symbolische Besetzung wird der Beginn der Herrschaft der Karnevalisten unterstrichen. Dazu überreicht der Bürgermeister den Schlüssel der Rathaustür an die Narren.

Karnevalsbeginn am 11.11. - Start in die fünfte Jahreszeit. Am 11.11. beginnt die Karnevalszeit (Quelle: imago)

Am 11.11. beginnt die Karnevalszeit (Quelle: imago)

Mit dieser Handlung wird die normale Ordnung im Rathaus von Beginn des Karnevals bis zum Aschermittwoch symbolisch außer Kraft gesetzt. Die Begleiterscheinungen zur Rathausbesetzung sind für den Karneval typisch. Es wird reichlich Alkohol getrunken und dabei werden Faschingslieder laut gesungen. (Passende Tischdeko für Karneval)

Zeremonien in den Karnevalshochburgen

Der Beginn des Karnevals wird an diesem Tag außer mit den Rathausbesetzung in den einzelnen Faschingshochburgen mit zum Teil sehr unterschiedlichen Bräuchen begangen. So beginnt der Karneval am 11.11. in Mainz mit der traditionellen Verlesung der sogenannten närrischen Grundgesetze. Hier erfahren die Karnevalisten, was sie während der fünften Jahreszeit alles dürfen und was nicht.

In Köln eröffnet das Dreigestirn aus Prinz, Bauer und Jungfrau am 11.11. genau elf Minuten nach elf Uhr den Karneval auf dem Heumarkt in der Kölner City. In Düsseldorf schließlich erwacht an diesem Tag mit dem Hoppeditz die Traditionsschelmfigur.

Die Herkunft der Faschingsauftaktzahl Elf

Es gibt mehrere Vermutungen, warum der Karneval sich bei seinem Beginn auf die Elf fokussiert hat. Im Mittelalter stand die Zahl Elf für Jux und Narretei – im christlichen Glauben auch für die Sünde. Gefestigt hat sich die Zahl, seitdem sich zu Beginn des 19. Jahrhunderts der sogenannte „Elfer-Rat“ etablierte, der bis heute die Organisationskomitees in den verschiedenen Karnevalsvereinen bildet. (Warum feiern wir überhaupt Fasching?)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
UMFRAGE
Ist Deutschland zu wenig kinderfreundlich?
Kind & Familie 
Sie wünschen sich sehnlichst ein Kind?

Fruchtbarkeit, Eisprung, Adoption: Wichtige Fakten. mehr


Fotoshows
Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal