Sie sind hier: Home > Ratgeber > Finanzen > Finanztipps >

Wie funktioniert Paypal? Das Prinzip kurz erklärt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Online bezahlen  

Wie funktioniert Paypal? Das Prinzip kurz erklärt

| hm (CF)

Paypal ermöglicht es seinen Nutzern nicht nur, online zu bezahlen. Über ein Paypal-Konto können Sie auch Geld empfangen. Erfahren Sie hier, wie der Online-Bezahldienst funktioniert, wie Sie sich dafür anmelden und wie sicher das Ganze ist.

Paypal: Das steckt dahinter

Das Prinzip von Paypal ist schnell erklärt: Es handelt sich um ein virtuelles Konto, das mit Ihrem Girokonto verknüpft ist. Zahlungen werden nicht direkt über Ihr eigenes Konto abgewickelt, sondern über die eBay-Tochterfirma, die den gezahlten Betrag im Anschluss von Ihrem Konto abbucht.

Wie funktioniert Paypal? Das Prinzip kurz erklärt. Ursprünglich gab es Paypal nur für eBay-Nutzer. (Quelle: imago/Levine Roberts)

Ursprünglich gab es Paypal nur für eBay-Nutzer. (Quelle: Levine Roberts/imago)

Ursprünglich wurde Paypal in erste Linie für die Bezahlung von Einkäufen beim Online-Auktionshaus eBay genutzt. Inzwischen wird der digitale Bezahldienst auch von zahlreichen anderen Online-Händlern als Zahlungsmethode angeboten.

Anmelden, Konto angeben, Überweisung bestätigen

Bevor Sie den Service nutzen können, müssen Sie sich bei dem Bezahldienst anmelden. Dabei müssen Name, E-Mail-Adresse sowie Ihre Bankverbindung oder eine Kreditkartennummer angegeben werden.

Damit sichergestellt ist, dass es sich dabei wirklich um Ihr Konto handelt, überweist Paypal Ihnen einen kleinen Cent-Betrag mit einem Zahlencode im Buchungstext. Diesen Code geben Sie online ein. Dann wird Ihr Bankkonto für die Paypal-Nutzung freigegeben.

Bei Kreditkarten wird für die Verifizierung des Kontos ein kleiner Betrag abgebucht und später wieder gutgeschrieben.

Bezahlen mit Paypal: So geht's

Nachdem Sie Ihr Konto verifiziert haben, können Sie bei allen Online-Händlern bezahlen, die mit Paypal zusammenarbeiten. Wenn Sie die Zahlungsmethode in einem Online-Shop auswählen, werden Sie auf die Paypal-Website weitergeleitet. Dort müssen Sie sich mit Ihren Nutzerdaten anmelden und dann die Transaktion per Klick bestätigen.

Der Betrag wird dann umgehend dem Paypal-Konto des Händlers gutgeschrieben und einige Tage später von Ihrem Girokonto oder Ihrer Kreditkarte abgehoben. Genau wie Händler können Sie selbst über Ihr Paypal-Konto Zahlungen von anderen Paypal-Nutzern empfangen.

Ist Paypal sicher?

Paypal gilt gemeinhin als sicher. Auf der Paypal-Website eingegebene Daten werden verschlüsselt übertragen. Das Unternehmen kennt lediglich Ihre Bankdaten. Es hat aber keine Zugangsdaten zum Online-Banking, wie es beispielsweise bei Direktüberweisungssystemen der Fall ist. Außerdem bietet Paypal einen zusätzlichen Käuferschutz, der beispielsweise einspringt, wenn ein Händler nicht liefert.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
UMFRAGE
Geldanlage, Kredite & Co.: Kennen Sie sich aus?

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017