Sie sind hier: Home > Ratgeber > Gesundheit > Ernährung >

Kartoffeln: Tolle Knolle wirkt wahre Wunder

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Grundnahrungsmittel  

Tolle Knolle wirkt wahre Wunder

| ag, feelgreen.de

Aus Kartoffeln lässt sich viel mehr machen als nur eine Sättigungsbeilage. Die Knollen überraschen mit ihrer Vielseitigkeit in Haushalt und Hausapotheke. Sie helfen gegen Sodbrennen, Halsschmerzen, bringen Spiegel auf Hochglanz und machen die Haut zart und rein. Mit diesen zehn tollen Tipps holen Sie das Beste aus der Kartoffel heraus.

Rasche Hilfe bei Sodbrennen

Wer häufig unter Sodbrennen leidet, sollte öfter gekochte Kartoffeln essen. Denn die sind basenhaltig und neutralisieren die überschüssige Magensäure, die zum Brennen und Aufstoßen führt. In akuten Fällen hilft Presssaft aus Kartoffeln - am besten aus der Apotheke - oder ein Stück gekochte Kartoffel. Die grünen Stellen dürfen dabei allerdings nicht mitverzehrt werden, da diese den leicht giftigen Stoff Solanin enthalten.

Kartoffeln: Tolle Knolle wirkt wahre Wunder. Kartoffeln: Tolle Knolle wirkt wahre Wunder.  (Quelle: imago)

Kartoffeln: Tolle Knolle wirkt wahre Wunder. (Quelle: imago)

Kartoffelwickel gegen Halsschmerzen

Schon unsere Großeltern wussten, dass Kartoffelwickel bei Ohren- und Halsschmerzen helfen. Warme Kartoffelwickel sind ein altes Hausrezept, das wunderbar und ohne Nebenwirkungen bei Halsschmerzen und Hustenreiz wirkt. Sie führen dem Körper Wärme zu und transportieren Heilsubstanzen über die Haut und die Atemwege zu den geschwollenen und entzündeten Organen. So wird's gemacht: Kartoffeln wie Pellkartoffeln kochen, zerdrücken und in eine Mullbinde geben. Handtuch auf die Brust legen, Kartoffeln darauf geben und mit einem Wollschal umwickeln. Etwa eine Stunde einwirken lassen. Aber Vorsicht: Nicht zu heiße Kartoffeln verwenden, sonst besteht Verbrennungsgefahr.

Kartoffel-Kosmetik für schöne Haut

Kartoffeln werden auch in der Beauty-Küche verwendet. Dank ihrer wertvolle Mineralien und Vitamine enthalten sie wichtige hautfreundliche Wirkstoffe. So lässt beispielsweise eine Kartoffelmaske den müden Teint nach kurzer Zeit wieder strahlend aussehen. Sie nehmen hierzu ein paar rohe Kartoffeln, schälen und reiben sie. Der Brei wird dann auf die Haut aufgetragen und sollte 20 Minuten einwirken. Anschließend wird er mit einem feuchten Tuch abgenommen und mit Wasser nachgespült. Insbesondere im Gesicht und am Dekolletee wird die Haut auf diese Weise hervorragend mit Feuchtigkeit versorgt und geglättet. Bei den Augenlidern ist es besser, Kartoffelscheiben aufzulegen. Bei spröden und rissigen Händen, bei Hornhaut an den Füssen, kleine Wunden oder rauer Haut wirkt eine Kartoffelsalbe heilend und macht die Haut zart und fein. Wer allerdings allergisch auf Kartoffeln reagiert, sollte Kartoffel-Kosmetik meiden.

Lebensmittel für Figurbewusste

Von ihrem Image als Dickmacher hat sich die Kartoffel längst befreit. Mit nur 70 Kilokalorien pro 100 Gramm enthält sie weit weniger Kalorien als die gleiche Menge Brot, Reis oder Nudeln. Außerdem ist Kartoffel nahezu fettfrei – vorausgesetzt man verzehrt sie gekocht und nicht gebraten oder frittiert. Die Knolle besteht zu fast 80 Prozent aus Wasser, der Rest ist ein schlankes Kraftpaket aus leichtverdaulicher Stärke, Eiweiß, Vitaminen und Mineralstoffen. Da sie außerdem einen hohen Sättigungsindex hat, ist sie die ideale Beilage für Figurbewusste.

Kartoffeln als Putzmittel

Auch im Haushalt sind rohe Kartoffeln wichtige Helfer: Stumpfe Spiegel und Fenster bringen sie schnell wieder zum Glänzen. Teilen Sie hierzu den Erdapfel in der Mitte durch und reiben Sie mit der glatten Seite die verschmutzten Flächen gründlich ab. Wischen Sie anschließend gründlich mit klarem Wasser nach. Zum Trocknen verwenden Sie am besten Papiertücher. Auch Flecken an Silberlöffeln lassen sich gut mit einer rohen Kartoffel entfernen. Und wenn Ihr Ausfluss mal verstopft ist, schütten Sie einfach heißes Kartoffelwasser hinein. Auf diese Weise lösen sich leichte Verschmutzungen schnell und ohne den Einsatz chemischer Putzmittel.

Rettung für versalzene Speisen

Katastrophenalarm in der Küche: Das Essen ist versalzen. Dieses Missgeschick passiert jedem mal. Doch versalzene Suppen, Soßen oder Brühen sind kein Grund, das Essen wegzuwerfen. Legen Sie einfach eine rohe Kartoffel hinein und lassen Sie das Ganze eine Weile weiterkochen. sie werden überrascht sein, dass sich der Geschmack danach wieder neutralisiert. Auch altes Backfett wird wieder genießbar, wenn man es mit einer kleinen, geschälten, rohen Kartoffel leicht aufkocht. Diese zieht nämlich den unangenehmen Geschmack aus dem Fett.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
UMFRAGE
Achten Sie auf Ihre Ernährung?

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!
bei MADELEINE.
Shopping
Für Kinder: sommerliche Looks mit Paradies-Flair
neu bei tchibo.de
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017