Sie sind hier: Home > Ratgeber > Heim & Garten > Garten >

Sind Basilikumblüten und blühendes Basilikum essbar?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kräuterkunde  

Sind Basilikumblüten und blühendes Basilikum essbar?

| t-online.de

Hobbyköche freuen sich ganzjährig über frische Kräuter auf der Fensterbank oder im Garten. Doch kaum ist die Pflanze wenige Wochen alt, treibt sie Blüten aus. Viele Verbraucher sind dann verunsichert, denn das Gerücht, dass blühendes Basilikum oder blühender Schnittlauch gesundheitsschädlich seien, hält sich hartnäckig. Was ist wirklich dran?

Mein Basilikum blüht, kann ich es jetzt noch essen?

Ja, das können Sie. Jedoch schmecken die Blätter des Basilikums etwas bitter, wenn die Pflanze schon geblüht hat oder gerade blüht. Die Bitterkeit der Blätter können Sie leicht durch Kochen des Basilikums in einer Soße vermeiden. Durch die Hitze werden die Bitterstoffe aufgelöst und das natürliche Aroma kommt wieder mehr zum Vorschein.

Sind Basilikumblüten und blühendes Basilikum essbar?. Ein blühender Basilikumstrauch trägt weiße, glockenförmige Blüten. (Quelle: imago/Redeleit)

Ein blühender Basilikumstrauch trägt weiße, glockenförmige Blüten. (Quelle: Redeleit/imago)

Allerdings sollten Sie beachten, dass die Kräuter einjährig sind und nach der Blüte an Geschmack verlieren, zum Garnieren von Tomate-Mozzarella Platten sollten Sie ihn also weniger verwenden.

Sind die Blüten selbst essbar?

Auch die Blüten selbst sind essbar und nicht giftig. Allerdings schmecken sie bitter und grasähnlich. Für manche Küchenideen und Rezepte, wie zum Beispiel Basilikumblütenessig, eignen sie sich hervorragend. Um Ihren eigenen Basilikumblütenessig herzustellen, lassen Sie die Pflanze so lange wie möglich wachsen bis Sie sehr viele Blüten abzupfen können.

Für 200 ml Weißweinessig brauchen Sie circa 80 Blüten und 15 Blatt Basilikum. Fügen Sie Essig, Basilikum, Blüten sowie 10 gemörserte Pfefferkörner nach und nach zusammen und lassen Sie ihn drei bis vier Wochen stehen. Danach müssen Sie den fertigen Essig nur noch durch ein feines Sieb oder Tuch filtern und in eine verschließbare Flasche füllen.

Ansonsten eignen sich die Basilikumblüten sehr gut zum Garnieren von Speisen. Die weißen, glockenförmigen Blüten sind ein Blickfang auf jedem Teller. Generell raten wir dazu, die Blüten abzuzupfen, da Ihr Basilikum daraufhin wieder besser treibt.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
UMFRAGE
Haben Sie vor, sich ein Haus zu bauen?

Shopping
Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de

Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*

Jetzt beim Testsieger surfen und 110 Online-Vorteil sichern!* www.telekom.de Shopping

Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal