Startseite
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Heim & Garten > Haushalt >

Spülmaschine: Tabs oder Pulver?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spülmaschine  

Geschirrspüler - Tabs oder Pulver?

| kk (CF)

Wer eine Spülmaschine besitzt, muss nicht mit der Hand spülen, sondern sich nur für eine Form des Reinigungsmittels entscheiden: Pulver oder Tabs? Die vorgefertigten Tabs machen die Dosierung besonders einfach, während das Pulver je nach Geschirrmenge variabel einsetzbar ist. Auch der finanzielle Aspekt ist bei der Entscheidung zu berücksichtigen.

Geschirrspüler: Reinigungsmittel richtig dosieren

Tabs für den Geschirrspüler erleichtern die Arbeit in der Küche enorm: Sie sind einzeln verpackt, was die Dosierung sehr einfach macht. Zudem gibt es Produkte, die vom Waschen bis hin zum Klarspülen alle Funktionen in einem Tab vereinen. Auch das für den Geschirrspüler wichtige Reinigungssalz ist oft schon enthalten. Tabs können im Gegensatz zum Pulver außerdem nicht in der Verpackung verklumpen.

Spülmaschine: Tabs oder Pulver?. Geschirrspültabs sind einfacher in der Anwendung aber teurer als Pulver. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Geschirrspültabs sind einfacher in der Anwendung aber teurer als Pulver. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Beim Pulver hingegen müssen Sie Salz und Klarspüler einzeln hinzufügen. Dafür können Sie alles genau dosieren und bei leichter Verschmutzung oder wenig Geschirr auch weniger Pulver einfüllen. Wenn Sie mit niedrigen Temperaturen spülen oder ein Wasser sparendes Programm verwenden, kann es sein, dass Tabs dafür viel zu viel Pulver enthalten, das ungenutzt durch den Ausguss gespült wird oder gar zu Schaumbildung führt.

Pulver oder Tabs – womit lässt sich Geld sparen?

Pulver ist gegenüber den Tabs auf jeden Fall die kostengünstigere Variante. "Stiftung Warentest" weist darauf hin, dass ein Discounter-Geschirrspülpulver pro Waschgang je nach Dosierung etwa drei bis sieben Cent kostet, während ein Markentab bis zu 20 Cent mehr kosten kann.

Allerdings gibt es auch Discounter-Tabs, mit denen sich etwas Geld sparen lässt. Durch die flexible Dosierung nutzen Verbraucher allerdings beim Pulver meist eine geringere Menge, sodass die Ersparnis gegenüber den Tabs sich in den meisten Fällen deutlich bemerkbar macht.

Pulver, Tabs oder Gel: Geschirrspülmittel im Test

Mittlerweile gibt es neben Pulvern und Tabs auch Gel-Spülmittel, welche als Gelkissen in flüssiger Form reinigen sollen. Laut "Stiftung Warentest" fiel diese Variante aber gegenüber herkömmlichen Tabs in einem Test aus dem Jahr 2015 durch. Die Gel-Produkte versagten bei der Reinigungsleistung und belasten die Umwelt wegen der enthaltenen Tenside. 

Im letzten Test konnten auch erstmals umweltschonende Tabs ohne Phosphat punkten. Phosphat belastet die Gewässer, sorgt aber im Geschirrspülmittel unter anderem dafür, dass sich abgelöster Schmutz während des Waschvorgangs nicht wieder festsetzt. In puncto Umweltfreundlichkeit liegen Pulver und Tabs daher mittlerweile gleich auf. Wer also die Kosten nicht scheut und nicht auf die genaue Dosierung achten will, ist mit Tabs gut beraten. 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Heizölpreis 
Heizöl-Marktbericht

Aktuelle Preisentwicklungen am Heizöl-Markt. Zum Marktbericht

UMFRAGE
Haben Sie vor, sich ein Haus zu bauen?
Zuhause.de 
Das große Pflanzenlexikon

Blumen, Sträucher und Gemüse: Die wichtigsten Gartenpflanzen von Astern bis Zwiebeln. zum Lexikon


Fotoshows
Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal