Startseite
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Lifestyle > Mode > Damenmode >

Strand-Look: Tipps für den perfekten Strandauftritt

...

Strand-Look: Tipps für den perfekten Strandauftritt

06.07.2011, 18:10 Uhr | mk (CF) / lmk

Endlich ist der Sommer da und der heißersehnte Strandurlaub steht vor der Tür. Damit allerdings auch die Frage, welche Outfits für Strandtage und Beachparties am angebrachtesten sind. Neben der Bademode allein, kommen da noch diverse Accessoires dazu. Für das perfekte Strandstyling geben wir Ihnen die nötigen und zeigen in unserer Fotoshow passende Bademode für verschiede Figurtypen.

So schön ist der Strand-Look

Der erste Tag im Sommerurlaub. Sie wachen auf, ein Blick nach draußen: strahlende Sonne, blauer Himmel, Sie hören schon fast das Rauschen der Wellen. Nichts steht einem traumhaften Tag am Strand entgegen. So glücklich, wie Sie sind, wollen Sie auch aussehen. Den tristen Alltagslook haben Sie zu Hause gelassen, nun ist es Zeit für Farben, luftige Sommerkleider, große Strandtaschen, Sonnencreme und Strohhüte. Vom Beachvolleyballturnier im Sand, zum Spaziergang an der Strandpromenade bis hin zur Beachparty bei Sonnenuntergang, Ihr Styling können Sie je nach Anlass gestalten. Mit einem schönen Strandoutfit heben Sie sich vom Einheitslook ab und zeigen auch im Urlaub, dass Sie modisch auf der Höhe sind. Mit unseren Styling-Tipps geht das ganz leicht.

Strand-Look: Tipps für den perfekten Strandauftritt. Accessoires geben dem Strandoutfit das gewisse Etwas (Quelle: imago\Chromorange)

Accessoires geben dem Strandoutfit das gewisse Etwas (Quelle: Chromorange/imago)

Lifestyle: Frische Bademode für die Ferien

Die Basics: Badeanzug, Bikini & Co.

Die Grundlage für einen jeden Strandlook ist die Bademode. Ob Sie sich für einen Badeanzug, Bikini, Tankini oder Monokini entscheiden, die Wassertextilien sind das wichtigste am Strand. Auch wenn Sie sich vom Ufer aus auf einen leckeren Smoothie in ein Café setzen und beispielsweise zu einer Tunika zum Drüberziehen greifen, bleibt Ihnen die Badekleidung als Grundlage erhalten.

Die Wahl der richtigen Bademode

Die Frage, welche Bademode Ihnen am besten schmeichelt, hängt von Ihrer Figur ab . Achten Sie darauf, Ihre schönste Seite durch Auffallendes hervorzuheben und das, was Sie kaschieren möchten durch etwas Schlichtes im Hintergrund zu halten. Haben Sie beispielsweise einen kleinen Busen, so wählen Sie ein Bikinioberteil, das durch Schnitt, Farbe, Rüschen, Muster zum Blickfang wird. Haben Sie dagegen einen etwas größeren Po, so halten Sie sich an eine schlichtes Höschen und machen Ihren Oberkörper durch eine schöne Kette oder ein auffälliges Bikinioberteil zum Hingucker.

Den Strandlook erweitern

Wollen Sie sich vor den Sonnenstrahlen etwas schützen oder legen einen kleinen Trip in die Altstadt des Küstenorts ein, so ist es ratsam, etwas zum Drüberziehen parat zu haben. Hierbei können Sie an sehr heißen Tagen einen Pareo umwickeln oder eine leichte Tunika überziehen. Auch luftige Strandkleider sind eine schöne Alternative. Hier können Sie zwischen einem etwas sportlicherem, kurzen Kleid oder einem eleganten, fließend langem Maxikleid wählen. Mit beidem treten Sie stilsicher rund um den Strand auf. Auch eine lockere Baumwoll- oder Leinenhose erweitert Ihren Strandlook auf gekonnte Weise.

Die krönende Strandfrisur

Laut elle.de ist das Haar das wichtigste Accessoire der Frau. Am Strand will man darauf natürlich auch nicht verzichten. Eine Strandfrisur muss genauso windfest sein, wie sie gut aussehen sollte. Mit Flechtzöpfen, Pferdeschwänzen und Haartüchern dürfen Sie kreativ sein. Auch Haarreife finden am Strand einen guten Einsatz. Ein ganz einfaches Styling ist auch der Wet-Look, bei dem Sie die Haare einfach nach hinten kämmen und offen lassen. Zum Auffrischen brauchen Sie nur ab und zu mal in die Wellen springen. Im Artikel Strandfrisuren: Der richtige Look für Badenixen können Sie ausführlicher dazu lesen.
Kleiner Tipp für den Übergang vom Strand zur Bar: vogue.de rät, offenes Haar mit kleine Flechtzöpfchen zu veredeln und diese mit Bobbypins festzumachen. So sehen Sie im Handumdrehen ausgehtauglich gestylt aus.

Hübsch beschuht läuft es sich besser

Wenn Sie nicht den gesamten Tag direkt auf Strandsand laufen, ist es ratsam Ihr Strandoutfit durch Sandalen oder Flip-Flops zu vollenden. Hierbei sollten Sie darauf achten, dass die Schuhe und Riemchen nicht zu eng anliegen, da durch die Sandkörner schneller Reibungen auftreten können. Wählen Sie ein Modell, das gut zu Ihrem Outfit passt und in dem Sie bequem durch den Urlaubsort schlendern können.

Accessoires: der letzte Touch gibt das gewisse Extra

Die kleinen oder auch großen Extras: manche von ihnen sind einfach nur hübsch, andere haben auch einen funktionellen Wert. In jedem Fall geben Accessoires Ihrem Strandlook den letzten Touch, den Sie brauchen, um Ihr Outfit perfekt nennen zu können. Dabei haben Sie eine Auswahl an Möglichkeiten.

Foto-Show
Bikinis - für jeden Figurtyp den Richtigen

Mit tollen Schmuckteilen können Sie Blicke auf sich ziehen. Goldene Armringe oder eine auffällige Kette sind immer eine gute Ergänzung für ein Strandoutfit. Achten Sie jedoch darauf, dass keine Verletzungsgefahr durch Ihre Schmuckteile besteht. Lange Hängeohrringe sind zwar sehr schön, wenn Sie aber etwas aktiv in Wellen und auf dem Sand werden wollen, sollten Sie Ihre Wahl auf etwas sportlicheres setzen.

Ein Hut sitzt gut

Die „Cosmopolitan“ rät zum Tragen leichter Hüte, die diesen Sommer übrigens höchst angesagt sind. Vor allem Strohhüte in Herrencut sind für Frauen dieses Jahr ein absoluter Treffer. Aber auch mit einem klassischem großen Strohhut liegen Sie goldrichtig.

Foto-Show
Gestylt im Urlaub: Strandfrisuren

Die Sonnenbrille

Eine Sonnenbrille ist selbstverständlich ebenfalls ein unumgängliches Accessoire für Ihren Strandlook. Nicht nur verleiht die Sonnenbrille einen gewissen Hollywood-Glamour, sie schützt Ihre Augen auch vor zu viel schädlichem Sonnenlicht.

Tasche und Laken

Laut „Freundin“ ist es eine gute Idee, wenn Sie selbst bei der Auswahl des Strandlakens guten Geschmack zeigen und dieses in derselben Farbe wählen wie Ihren Bikini oder Badeanzug. So sind Sie rundum stilsicher für Strand und Meer gestylt.

Die Strandtasche ist ein funktionell wie optisch wichtiges Accessoire. Hier können Sie alles verstauen, was Sie am Strand noch so benötigen. Denn Sonnencreme, Trinkwasser, ein spannendes Buch oder der mp3-Player müssen natürlich auch irgendwo ihren Platz haben. Diesen Sommer sind vor allem großen Basttaschen sehr angesagt.

 
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
bodymass.de 
Ihr individueller Diätplan

Erfolgreich & dauerhaft abnehmen mit Ihrem persönlichen Diätplan: Tag für Tag! Jetzt starten

Lifestyle 
Alles rund um die Themen Lifestyle, Beauty und Mode

Hier finden Sie Tipps und Hilfe zu den wichtigsten Fragen. mehr

Lifestyle 
Welche Frisur steht Ihnen?

Der Frisuren-Styler zeigt den perfekten Look. Frisuren-Styler

Lifestyle 
So stylen sich Vollweiber richtig

Tipps und Trends für Frauen mit Kurven. mehr

Anzeige

Fotoshows
Shopping
Shopping 
Exklusiv bei der Telekom: das Amazon Fire Phone

Für 1,- €¹ im neuen Tarif "MagentaMobil M mit Smartphone". Jetzt bestellen bei der Telekom.

Shopping 
Feminin & elegant: Die neuen Eventlooks von MADELEINE

Glamouröse Kleider, hochwertige Blazer & elegante Hosenanzüge. bei MADELEINE

Shopping 
Arznei diskret bei DocMorris bestellen!

Rezept einlösen und versandkostenfrei zur Wunschadresse liefern. bei DocMorris

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige