Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Aktivurlaub >

Wandern: Vier neue "Qualitätswege Wanderbares Deutschland" 2012

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vier neue "Qualitätswege Wanderbares Deutschland"

23.11.2012, 10:47 Uhr | HE, trax.de, dpa-tmn

Wandern: Vier neue "Qualitätswege Wanderbares Deutschland" 2012. Weserberglandweg: Deutschland neuester Fernwanderweg. (Quelle: Weserbergland Tourismus e.V)

Deutschland hat einen neuen Fernwanderweg: der Weserberglandweg wurde am 20. Oktober feierlich eröffnet. (Quelle: Weserbergland Tourismus e.V)

Auch dieses Jahr hat der Deutsche Wanderverband wieder Wanderwege mit dem Siegel "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" ausgezeichnet - Wandervergnügen ist hier garantiert! Vier Neulinge haben es geschafft, mit ihrer landschaftlichen Schönheit und guter Wegführung als Qualitätswanderweg 2012 gekürt zu werden. Mit Einem aus diesem Quartett, dem am vergangenen Samstag (20. Oktober) eröffneten Weserberglandweg, besitzt Deutschland nun auch offiziell einen neuen Fernwanderweg. Entdecken Sie in unserer Foto-Show die Schönheit der vier neuen Qualitätswege.

Prädikat "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland"

Das Prädikat "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" darf drei Jahre lang getragen werden. Garantiertes Wandervergnügen bieten eine gute Markierung für leichte Orientierung sowie Abwechslungsreichtum und Naturbelassenheit - längere Passagen mit Asphalt sind tabu; der Wanderweg muss natürlich schön zu begehen sein. Das gilt auch für die vier Neulinge.

Neu eröffnet: Weserberglandweg (Region Weserbergland)

Ganze 225 Kilometer muss der Wanderer bewältigen, sollte er den kompletten Weserberglandweg begehen wollen. Doch schon die einzelnen der insgesamt 13 Tagesetappen lohnen einen Besuch. Vom Ursprung der Weser in Hannoversch Münden folgt man an vielen Stellen dem Flusslauf bis zur Weser-Mündung in die norddeutsche Tiefebene und dem Endziel Porta Westfalica. Mit neuer Routenführung und Beschilderung führt der Wanderweg an noch attraktiveren Landschaften vorbei: Entlang an verträumten Schlössern und historischen Altstädten, ebenso wie am sagenumwobenen Reinhardswald und dem Hochmoor Mecklenbruch im waldreichen Hochsolling. Trotz der berühmten Sagengestalten und historischen Persönlichkeiten, denen man auf dem Weg begegnet - von Doktor Eisenbart in Hannoversch Münden über den Lügenbaron von Münchhausen in Bodenwerder bis zum Rattenfänger von Hameln -, gilt der Weserberglandweg noch als Geheimtipp. Wanderer sollten sich aber ranhalten; jetzt, nach der Qualitätsauszeichnung, wird sich das vielleicht ändern...

Greifenstein-Schleife (Region Westerwald)

Nur 36 Kilometer, dafür besonders schöne, misst die Greifenstein-Schleife, die das hessische Herborn mit der rheinlandpfälzischen Ortsgemeinde Rehe - nahe Siegen - verbindet. Namensgebend ist die Burg Greifenstein, deren Ruine das Deutsche Glockenmuseum beherbergt sowie eine der wenigen Doppelkirchen in Deutschland, in der zwei Kirchen übereinander gebaut wurden, um dadurch einfaches Volk und Adel zu trennen. Nächster Stopp ist der Badesee Ulmbachtalsperre und der Nenderother Wasserfall - herrlich verträumte Kulissen, die im Sommer wie im Winter wunderschöne Naturschauspiele versprechen. Nach der Pause geht es den Knoten (605 Höhenmeter) hoch, von dem der Wanderer bei guter Sicht einen tollen Fernblick bis hinein in den Taunus mit dem Großen Feldberg (881 Höhenmeter) genießt. Wem die Strecke nicht genug ist, kann hinter der Krombachtalsperre auf den Westerwald-Steig wechseln und die nächsten Kilometer bis Herborn weiterwandern.

Heidschnuckenweg (Region Lüneburger Heide)

Die Heidschnucke, eine alte Landschafrasse, ist in der trockenen Lüneburger Heide beheimatet und gibt dem 223 Kilometer langen Wanderweg den Namen. In 13 Tagesetappen zwischen sieben und 26 Kilometern führt der Heidschnuckenweg von Hamburg-Fischbek bis nach Celle und verbindet über 30 Heideflächen miteinander. Natürlich passiert der Wander das Herz der Heide, den Wilseder Berg, der mit 169 Metern der höchste in der Norddeutschen Tiefebene ist. Aber auch am Schmetterlingspark in Buchholz und dem mystischen Pietzmoor in Schneverdingen kommt man vorbei, ebenso wie an den bekannten Heidedörfern Wilsede, das nur zu Fuß, per Rad oder mit der Kutsche zu erreichen ist, und Müden, die als "Perle der Südheide" gilt. Als schönste Wanderzeit gilt die Zeit der Heideblüte im August und September.

Milseburgweg (Region Rhön)

Der 67 Kilometer lange Wanderweg durchquert die Rhön in ihrer West-Ost-Ausdehnung. Von Fulda in Hessen bis nach Meiningen in Thüringen kommt der Wanderer am namensgebenden und vielleicht berühmtesten Rhöner Berg vorbei, der Milseburg im Biebertal. Der Aufstieg ist zwar nicht ohne, aber der Panoramablick vom Gipfel und ein Tourstopp in der Milseburger Hütte locken den Wanderer nach oben auf 835 Meter Höhe. Auch der Auf-, aber noch mehr der Abstieg vom unbewaldeten Gipfelplateau der Hohen Geba lohnt sich - weite Blicke bis zum Thüringer Wald eröffnen sich immer wieder. Etwa drei Tage lang kann man auf dem Milseburgweg über weite Wiesenflächen und durch längere Waldpassagen bis zum Endziel am Schloss Elisabethenburg in Meiningen wandern. Auch sehenswert: die Felsformationen am Bubenbader Stein und die Burgruine Eberstein auf dem Tannenfels.

Alt Bewährtes neben den neu Gekürten

Zum zweiten Mal erhalten das Prädikat der Druidensteig im Westerwald, die Naturparkroute Märkische Schweiz, der Naturparkwanderweg Leine-Werra, der Panoramaweg Schwarzatal in Ostthüringen, der Schwäbische-Alb-Nordrand-Weg, der Ulrich-von-Königstein-Weg in der Frankenalb und der Westerwaldsteig. Zum dritten Mal zertifiziert wurden der Burgenweg im Frankenwald, der Hochsauerland Kammweg, der Kellerwaldsteig in Hessen, der Talsperrenweg Zeulenroda in Thüringen, der Urwaldsteig Edersee in Hessen und die Winterberger Hochtour im Sauerland.

Weitere Informationen: www.wanderverband.de

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal