Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Aktivurlaub >

Deutschlands Nationalparke im Porträt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deutschlands Nationalparke im Porträt

02.04.2013, 14:12 Uhr | trax.de

Deutschlands Nationalparke im Porträt. Wimbachklamm im Berchtesgadener Land und Leuchtturm Westerhever. (Quelle: Nationalpark Berchtesgaden / LKN-SH)

Ob die Wimbachklamm im Berchtesgadener Land oder die Salzwiesen rund um den Leuchtturm Westerhever: In Deutschlands Nationalparken gibt es viel zu entdecken. (Quelle: Nationalpark Berchtesgaden / LKN-SH)

Deutschland bietet zwischen den Meeresküsten im Norden und dem Alpenrand im Süden eine große landschaftliche Vielfalt. Vielerorts musste die Natur dem Menschen weichen und ist für immer verloren, doch in den Nationalparken (laut Bundesnaturschutzgesetz tatsächlich der korrekte Plural) bemüht man sich nach allen Kräften, das Naturerbe in seiner Ursprünglichkeit zu erhalten. Zwar steht der Schutz wichtiger Lebensräume für Pflanzen und Tiere im Vordergrund, aber die insgesamt 14 deutschen Nationalparke laden auch ein, die Natur als Besucher aktiv zu erleben. Ganz vorne bei den Outdoor-Aktivitäten stehen dabei natürlich das Wandern und Radfahren. Darüber hinaus bieten einige der Schutzgebiete neben den Rad- und Wanderwegen weitere Möglichkeiten, sie zu erkunden, ob mit dem Kanu, beim Klettern, auf Baumwipfelpfaden oder sogar beim Kitesurfen: Hier ist für jeden etwas dabei. Wir stellen Ihnen unten die deutschen Nationalparke im einzelnen vor.

Deutschlands Nationalparke von den Alpen bis zum Wattenmeer

Nationalpark Bayerischer Wald - ein Waldmeer zum Wandern

Nationalpark Berchtesgaden - mythenreiche Naturschätze, faszinierende Bergpracht

Nationalpark Eifel - romantische Bachtäler und urige Buchenwälder

Nationalpark Hainich - Schluchten und Wälder am Rennstieg

Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer - grenzenlose Weite an der Elbemündung

Nationalpark Harz - vom Hügelland bis auf den mystischen Brocken

Nationalpark Jasmund - leuchtend weiße Kreidefelsen an der Ostseeküste

Nationalpark Kellerwald-Edersee - Urwaldreste und kristallklares Wasser

Nationalpark Müritz - im Land der 1000 Moore und Seen

Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer - Gezeitenrhythmus vor den Ostfriesischen Inseln

Nationalpark Sächsische Schweiz - zwischen kargen Felsen und zerklüfteten Schluchten

Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer - Tidenlandschaft vor den Halligen

Nationalpark Unteres Odertal - Polderlandschaft am Grenzfluss

Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft - Strände, Dünen und bizarre Wälder

Mehr Informationen zum Thema Aktivurlaub Deutschland

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal