Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Aktivurlaub >

Angeln in Südschweden: Småland und Skåne

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Småland und Skåne: Anglerparadies in Schweden

23.05.2013, 14:16 Uhr | trax.de/djd, trax.de

Angeln in Südschweden: Småland und Skåne. Forelle: Südschweden. (Quelle: imagebanksweden.se/Fredrik Broman )

In den meisten schwedischen Gewässern tummeln sich prächtige Forellen. (Quelle: imagebanksweden.se/Fredrik Broman )

Südschweden zählt zu den Top-Tipps für den Angelurlaub. Zum einen ist Schweden vom deutschsprachigen Raum aus schnell zu erreichen und unzählige Gewässer überziehen das Land. Zum anderen kann man hier auch ohne Fischereischein - umgangssprachlich ohne "Angelschein" - angeln. Sie müssen lediglich eine Angelerlaubnis für das Gewässer kaufen, in dem Sie angeln wollen. In den fünf größten Seen und an der Küste können sie sogar ohne eine solche Angelkarte ("Fiskekort") angeln. Sehen Sie mehr zum Angeln in Südschweden in unserer Foto-Show.

Foto-Serie mit 7 Bildern

Angeln in Südschweden fast ganzjährig möglich

In Südschweden kann aufgrund des vergleichsweise milden Klimas nahezu das ganze Jahr über gefischt werden. Im Frühjahr stehen die Lachse auf dem Programm, wenn sie sich vom Meer aus flussaufwärts bewegen, um an ihrem angestammten Platz zu laichen (Schonzeit von Lachs und Forelle: 1.10.-1.1.). Vom späten Frühjahr bis in den Spätsommer hinein reicht die Saison für Hecht und Barsch (Schonzeit: 1.4.-1.6.).

Småland: Tausende von Seen und Schärenküste

In der Provinz Småland lassen über 5000 Seen und dazu zahlreiche Bäche und Flüsse mit ihrem unvergleichlichen Fischreichtum jedes Anglerherz höher schlagen. Erfahrene Angler finden hier genauso das passende Gewässer wie unerfahrene Petrijünger. Da sind zum einen die größten Seen Smålands: der Bolmen mit seinen unzähligen Inseln und 24 Fischarten, der ebenfalls fischreiche Åsnen oder der Vättern, Schwedens zweitgrößter und tiefster See, dessen südlicher Teil im Nordwesten Smålands liegt. Zum anderen bieten die kleineren Seen und Flüsse neben Hecht und Barsch reiche Bestände an Karpfen, Regenbogenforellen, Rotaugen, Schleien oder Brassen. Der Ruskensee ist als ausgezeichnetes Zandergewässer bekannt. Im Spätsommer beginnt traditionell die Flusskrebs-Saison - auch für viele langjährige Angler sicher eine neue Erfahrung.

Im Osten Smålands liegen zwei weitere Highlights: die Schärenküste an der Ostsee, an der keine Angelkarte benötigt wird, sowie der legendäre Fluss Emån mit seinen Lachsen und Meerforellen in Rekordgrößen. Ganz in der Nähe, mitten im Kalmarsund auf der kleinen Schäreninsel Oknö, liegt die Regenbogen-Ferienanlage Mönsterås. Hier finden Petrijünger alles, was sie benötigen: wahlweise ein Ferienhaus oder Stellplatz für das Wohnmobil in unmittelbarer Strandnähe, und dazu die Möglichkeit, ein Boot für Touren auf der Ostsee zu mieten. Tipp: Für die zweite Urlaubswoche gibt’s 50 Prozent Rabatt. Mehr Infos sind unter www.regenbogen.ag erhältlich.

Angeln an Schwedens Südküste

Die Küste der südschwedischen Provinz Skåne gilt als weiterer Tipp für Sportangler. Hier, wo Nordsee und Ostsee aufeinandertreffen, nimmt die Salzkonzentration von West nach Ost kontinuierlich ab. Die sich daraus ergebenden vielfältigen Möglichkeiten halten auch für erfahrene Angler so manche Herausforderung bereit. Mit etwas Glück bekommt man eine ausgewachsene Meerforelle an den Haken, manchmal sogar einen Lachs. Der Öresund ist als Paradies für das Dorschangeln bekannt, an der Küste im Osten lauern Hechte in Ufernähe.

Auch in Skåne bietet die "Regenbogen"-Camping- und Ferienhausanlage Ahus alles, was das Urlauberherz begehrt - und dazu noch eine gute Portion schwedische Lebensart: Vom Saunagang im schön gestalteten Wellnessbereich bis zum leckeren Fischfilet auf der windgeschützten Terrasse des Restaurants "Das Landhaus".

Südschweden: Urlaubsparadies für die ganze Familie

Für die Mitglieder der Familie, die sich nicht in erster Linie für den Angelsport interessieren, bietet das Urlaubsparadies Südschweden ebenfalls genügend Abwechslung. Während es die einen zur Angeltour per Boot auf die Ostsee zieht, bleiben die anderen am feinsandigen Ostseestrand, aalen sich in der Sonne, bauen Burgen und stürzen sich zur Erfrischung ins kühle Nass. Ein Ausflugstipp für jeden Krimi-Fan ist die südschwedische Kleinstadt Ystad, wo Henning Mankells Romanheld Kommissar Wallander auf Verbrecherjagd gegangen ist.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal