Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Aktivurlaub >

China eröffnet 300 Meter lange Glasbrücke

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nur für Mutige  

China eröffnet 300 Meter lange Glasbrücke

28.09.2015, 14:21 Uhr | mro

China eröffnet 300 Meter lange Glasbrücke. Bei der Eröffnung der gläsernen Hängebrücke in China taten sich einige Besucher schwer. (Quelle: imago)

Bei der Eröffnung der gläsernen Hängebrücke in China taten sich einige Besucher schwer. (Quelle: imago)

Haohan Qiao heißt auf deutsch etwa "Brücke der Tapferen". Der Name passt für die neu eröffnete, 300 Meter lange Brücke mit Glasboden im Shiniuzhai Nationalpark in der chinesischen Provinz Hunan. Der Gang mit Blick in die 180 Meter Tiefe erfordert einiges an Überwindung. Sehen Sie die neue Brücke auch in unserer Foto-Show.

Dabei ist die neue Stahl-Glas-Konstruktion wohl stabiler als die hölzerne Vorgängerbrücke, die sie ersetzt. Jede der neuen Glasplatten ist 24 Millimeter dick und angeblich 25 mal stärker als normales Fensterglas. "Die Brücke hielte es sogar aus, wenn touristen auf ihr herumsprängen", zitiert der staatliche China News Service einen Arbeiter. "Der Stahlrahmen hält zudem die einzelnen Scheiben, selbst wenn das Glas einen Sprung kriegt".

Die Brücke ist die erste komplett verglaste Hängebrücke Chinas. Die Arbeiten seien müßig gewesen, an guten Tagen konnten die Arbeiter gerade einmal zehn Glasplatten anbringen, berichtet China News Service.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Bei der Eröffnung Ende September allerdings trauten viele Besucher dem Bauwerk augenscheinlich nicht. Viele wagten sich nur widerwillig auf die Brücke.

Weitere Glasbauten in China: Rekord-Skywalks und -Brücke

Es scheint, als hätte sich China ganz auf gläserne Brücken spezialisiert. Ende April eröffnete bereits die längste freitragende Glasbodenbrücke der Welt, die ebenfalls eine gehörige Portion Mut erfordert. Schließlich ragt der Skywalk 27 Meter weit ins Freie - in dem Fall über einem 700 Meter tiefen Abgrund. Zu finden ist die Aussichtsplattform mit dem treffenden Namen "Yuanduan" (deutsch: "am Ende der Wolken") nahe der Millionenstadt Chongqing, im Yunyang Longgang Nationalpark (Südwestchina).

Die Haohan Qiao soll zudem bald von einer anderen Glasbrücke übertroffen werden. Ebenfalls in der Provinz Hunan entsteht eine 430 Meter lange und sechs Meter breite Glasbodenbrücke, die "Zhangjiajie Grand Canyon Glass Bridge".

Diese wird die weltweit längste und höchste Brücke ihrer Art. Nach den Plänen des Architekturbüros Haim Dotan sollen auf der Brücke unter anderem Modenschauen stattfinden. Eine weitere Besonderheit für Wagemutige: Von hier soll der höchste Bungeesprung der Welt möglich sein. Bis zu 800 Menschen können die Brücke gleichzeitig betreten. Die offizielle Eröffnung soll im Oktober erfolgen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal