Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Fluginfos >

Die sichersten Fluggesellschaften: Die Sieger stehen fest

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Das sind die 60 sichersten Airlines

08.01.2013, 13:43 Uhr | Wolfgang Duveneck/Ralf E. Krüger, dpa, dapd

Die sichersten Fluggesellschaften: Die Sieger stehen fest. Air-Berlin-Maschine (Quelle: dapd)

Air-Berlin-Maschine (Quelle: dapd)

Wer sich mit einem Passagierflugzeug fortbewegt und die eigene Sicherheit in die Hände der Airline legt, möchte logischerweise, dass diese darauf Acht gibt. Die jährliche Übersicht des deutschen Unfalluntersuchungsbüros JACDEC (Jet Airliner Crash Data Evaluation Center) untersucht, welche Airlines die sichersten sind. Leider schaffte es keine deutsche Fluggesellschaft unter die zehn sichersten Airlines. Air Berlin rutschte sogar stark ab: von Platz neun auf Platz 23. Informationen über die JACDEC-Liste 2015 der sichersten Airlines finden Sie in diesem Artikel.

Europa am sichersten

Fliegen wird immer sicherer: Das Risiko, bei einem Flugzeugunglück ums Leben zu kommen, war noch nie so gering wie im vergangenen Jahr. Das geht aus dem jährlichen Bericht des deutschen Flugunfallbüros JACDEC (Jet Airliner Crash Data Evaluation Center) hervor, den das Magazin "Aero International" veröffentlicht hat. Demnach starben 2012 im weltweiten Luftverkehr 496 Menschen - im Vorjahr waren es noch zwei mehr. Sicherste Flugregion und ohne Todesopfer war den Angaben zufolge Europa, als unfallträchtigste Gegenden erwiesen sich der Mittlere Osten sowie erneut Afrika mit 214 Toten.

Zeitlicher Abstand zwischen tödlichen Unfällen immer geringer

"Wenn ein Mensch jeden Tag einmal mit dem Flugzeug unterwegs ist, müsste er rund 14.000 Jahre lang warten, bis er in einen Unfall verwickelt ist", schreibt das Blatt und beruft sich auf die Statistik der Fluglinienvereinigung IATA. Noch im Jahr 2000 sei durchschnittlich alle 13,5 Tage ein tödlicher Unfall im Passagierverkehr passiert. Für das Jahr 2012 betrage dieser Zeitraum mehr als 28 Tage. Dabei sei der Anteil namhafter Fluggesellschaften am Unfallgeschehen immer geringer geworden. Als Gründe für die zunehmende Sicherheit sieht das Unfallbüro neben den technischen Verbesserungen an Flugzeugen, der Flughafeninfrastruktur und der Luftraumüberwachung vor allem die zunehmende Umsetzung von globalen Sicherheitsstandards für den Flugbetrieb, die Ausbildung von Fachpersonal sowie unabhängige und schlagkräftige staatliche Überwachungsmaßnahmen.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Auch Lufthansa und Air Berlin ohne schwere Unfälle

Die großen Fluggesellschaften, darunter die deutschen Airlines, blieben von schweren Unglücken verschont. Als beste deutsche Fluggesellschaft verbesserte sich in der alljährlichen JACDEC-Sicherheitsrangliste der 60 größten Fluggesellschaften die Lufthansa um einen Rang auf Platz elf. Air Berlin - im vergangenen Jahr noch auf Platz neun - rutschte auf Rang 23 ab, obwohl es seit über 30 Jahren keinen tödlichen Unfall und keinen Flugzeug-Totalschaden gab. Dass es dennoch zu der Veränderung kam, erklärt das Unfallbüro mit der Einbeziehung auch sogenannter schwerer Zwischenfälle in die Bewertung. So habe es 2012 eine gefährliche Begegnung mit einem Ultraleichtflugzeug in Saarbrücken und einen durch einen geplatzten Reifen beschädigten Airbus in Hamburg gegeben. Auch eine Triebwerksexplosion bei einer A330 in Thailand habe sich in dem engen Spitzenfeld der größten Airlines statistisch negativ ausgewirkt.

Erstplatzierter ebenfalls aus Europa

Neu in der Rangliste ist Condor vertreten und landete auf Platz 34. Den Spitzenplatz im Ranking eroberte Finnair und löste damit die japanische All Nippon Airways, Erstplatzierter des JACDEC-Sicherheitsrankings des vergangenen Jahres, ab. "Finnair erfüllt alle international gültigen Sicherheitsstandards, gepaart mit einer bemerkenswert geringen Zahl von Zwischenfällen", schreibt "Aero International". Auf den weiteren Plätzen liegen Air New Zealand, Cathay Pacific, Emirates und Etihad Airways.

Überschießen von Start- und Landebahn häufige Unfallursache

Obwohl es 2012 nach JACDEC-Angaben in Europas kommerzieller Zivilluftfahrt keinen einzigen Unfalltoten zu beklagen gab, warnen die Analysten vor Sorglosigkeit. Denn die mit Abstand häufigste Unfallursache war ein Überschießen von Start- und Landebahn. Abhilfe ist denkbar - etwa durch Auslaufflächen oder neuartige spezielle Betonbetten (EMAS genannt) hinter der Bahn, die das Flugzeug schnell abbremsen. Sie sind bisher aber nur an einigen Airports in den USA installiert: "Solange EMAS keine Vorschrift wird, verzichten die Flughäfen in Europa und in anderen Regionen darauf, wie man leider feststellen muss", schreibt "Aero International".

Piloten leiden unter Schlafmangel

Vor einem weiteren Risiko warnte bereits eindringlich die deutsche Pilotenvereinigung Cockpit: geplante neue Flugdienstzeiten. Mehr als zehn Stunden lange Flugdienste in der Nacht seien eine Gefahr für die Flugsicherheit, meinten die Piloten-Vertreter. Die Europäische Agentur für Flugsicherheit EASA sieht 14 Stunden als Höchstgrenze bei Kurzflügen und elf Stunden bei Nachtflügen vor. In den USA dagegen wurde die Grenze auf neun Stunden in der Nacht gesenkt. Immer wieder kommt es zu Problemen bei Flügen, weil Piloten Schlafmangel haben.

Die 60 sichersten Airlines

RangFluggesellschaftHeimatland
1FinnairFinnland
2Air New ZealandNeuseeland
3Cathay PacificHongkong (China)
4EmiratesVer. Arab. Emirate
5Etihad AirwaysVer. Arab. Emirate
6EVA AirTaiwan
7TAP PortugalPortugal
8Hainan AirlinesChina
9Virgin AustraliaAustralien
10British AirwaysGroßbritannien
11LufthansaDeutschland
12All Nippon AirwaysJapan
13QantasAustralien
14JetBlue AirwaysUSA
15Virgin Atlantic AirwaysGroßbritannien
16Transaero AirlinesRussland
17EasyJetGroßbritannien
18Thomas Cook AirlinesGroßbritannien
19WestJetKanada
20Jetstar AirwaysAustralien
21Southwest AirlinesUSA
22Qatar AirwaysKatar
23Air BerlinDeutschland
24EL ALIsrael
25Air CanadaKanada
26ThomsonflyGroßbritannien
27KLMNiederlande
28Delta Air LinesUSA
29AirAsiaMalaysia
30Singapore AirlinesSingapur
31United AirlinesUSA
32RyanairIrland
33SwissSchweiz
34CondorDeutschland
35Malaysia AirlinesMalaysia
36China Eastern AirlinesChina
37Jet AirwaysIndien
38AlitaliaItalien
39Aeroflot - Russian AirlinesRussland
40LAN AirlinesChile
41Air FranceFrankreich
42American AirlinesUSA
43Air ChinaChina
44US AirwaysUSA
45Alaska AirlinesUSA
46AsianaSüdkorea
47Japan AirlinesJapan
48China Southern AirlinesChina
49IberiaSpanien
50SAS Scandinavian AirlinesSkandinavien
51SkyWest AirlinesUSA
52South African AirwaysSüdafrika
53Thai Airways InternationalThailand
54Turkish AirlinesTürkei
55SaudiaSaudi-Arabien
56Korean AirSüdkorea
57GOL Transportes AéreosBrasilien
58Air IndiaIndien
59TAM AirlinesBrasilien
60China AirlinesTaiwan


Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal