Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Fluginfos >

Malaysia Airlines nimmt nach Europa kein Gepäck mit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ungewöhnliche Maßnahme  

Airline nimmt kein Gepäck nach Europa mit

06.01.2016, 12:08 Uhr | mro

Malaysia Airlines nimmt nach Europa kein Gepäck mit. Eine Boeing 777 der Malaysian Airlines. Dieser Typ wird häufig für die Flüge nach Europa eingesetzt. (Quelle: imago/Xinhua)

Eine Boeing 777 der Malaysian Airlines. Dieser Typ wird häufig für die Flüge nach Europa eingesetzt. (Quelle: Xinhua/imago)

Mit einer ungewöhnlichen Maßnahme hat Malaysia Airlines einen Teil ihrer Kunden unangenehm überrascht. Auf Flügen vom 5. und 6. Januar von Kuala Lumpur nach Europa nahm die Gesellschaft kein aufgegebenes Gepäck mit. Das berichtet CNN.

Als Grund für die ungewöhnliche Maßnahme nannte Malaysia Airlines Sicherheitsbedenken wegen "ungewöhnlich starker Gegenwinde". Die eingesetzten Flugzeuge vom Typ Boeing 777-200 verbräuchten 15 Prozent mehr Treibstoff. Doch auch auf der Route von Kuala Lumpur nach London beförderte Malaysia Airlines kein Gepäck. Diese Strecke bedient ein Airbus A380, der deutlich längere Strecken als die 777-200 fliegen kann.

Experte wundert sich über Airline-Entscheidung

Betroffen waren in dem Zeitraum alle Nonstop-Flüge der Airline von Kuala Lumpur nach London, Paris und Amsterdam. Das Unternehmen informierte seine Passagiere unter anderem auf Twitter am 4. Januar über die Maßnahme. Die Beschränkung endete am 6. Januar um etwa 10 Uhr Ortszeit. Man sei nun wieder auf einer kürzeren Route Richtung Europa unterwegs. Das fehlende Gepäck soll den Kunden nachgeschickt werden.

Luftfahrtexperte Tom Ballantyne sagte CNN, dass er von einer solchen Maßnahme noch nie zuvor gehört habe. Normalerweise reduzierten Airlines bei besonders starken Gegenwinden einfach die Auslastung der Flugzeuge, um entsprechend Gewicht zu sparen. Auch boten andere Airlines während dieser Zeit Nonstop-Flüge ohne Einschränkungen nach Europa an, etwa British Airways.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video



Anzeige
shopping-portal