Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Hoteltipps >

Urlaub im Baumhaus-Hotel: Die "Kulturinsel Einsiedel" und Co.

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Urlaub im Baumhaus

16.03.2012, 11:57 Uhr | srt (14.03.2012; Carin Müller), srt

Urlaub im Baumhaus-Hotel: Die "Kulturinsel Einsiedel" und Co.. Abenteuer und Natur - das bieten Baumhaushotels (Quelle: Free Spirit Spheres Qualicum Beach)

Abenteuer und Natur - das bieten Baumhaushotels (Quelle: Free Spirit Spheres Qualicum Beach)

Wipfelstürmer: Ob Kindheitstraum oder Natursehnsucht - die Gäste zieht's auf die Äste. Die einen suchen das Abenteuer und wollen ihre Kindheitsträume verwirklichen, andere möchten sich in den Ferien buchstäblich einmal an den Busen der Natur schmiegen. Aus diesen beiden Lagern rekrutieren sich, vereinfacht gesagt, Baumhaus-Urlauber. Aber auch all jene, die grundsätzlich das Ungewöhnliche suchen, werden unter den Wipfeln fündig. Wir helfen bei der Auswahl und zeigen vier schöne Baumhaus-Hotels weltweit auch in unserer Foto-Show.

Wenn das Schlafgemach schwankt

Bei den Wald-Domizilen gibt es durchaus unterschiedliche Varianten: Die "richtigen" Baumhäuser werden direkt in die Baumkrone gebaut - mit allen Vor- und Nachteilen, die so ein Stamm im Schlafgemach und das natürliche Schwanken im Wind mit sich bringen. Die meisten der Wipfelhotels sind jedoch mehr oder weniger urige Holzkabinen, die auf Pfählen in luftiger Höhe gehalten werden. Und schließlich gibt es noch die ganz abgedrehten Versionen, bei denen der Gast in Kugeln (oder anderen geometrischen Körpern) nächtigt, die zwischen den Ästen schaukeln. Sie alle aber sind die perfekten Hideaways für ein lauschiges Wochenende. Und für viel längere Aufenthalte sind die Quartiere in luftiger Höhe ohnehin nicht ausgerichtet, denn auch wenn es durchaus luxuriöse Varianten mit Jacuzzi in der Astgabel gibt - Baumhäuser haben in der Regel einen eher übersichtlichen Grundriss und verzichten meist auf die gängigen sanitären Anlagen. Trotzdem gibt's für jeden Geschmack die perfekte Baumbehausung.

Für Familien: Die "Kulturinsel Einsiedel"

In Deutschlands östlichster Gemeinde, mitten im sächsischen Freizeitpark "Kulturinsel Einsiedel", findet sich ein Baumhaushotel, das aussieht, als hätte die Planung und Inneneinrichtung Pippi Langstrumpf persönlich übernommen. Herz der Anlage ist die Party-Plattform, von wo aus die so genannten Wipfelstege zu den acht Hütten führen, die so fantasievolle Namen wie "Fionas Luftschloss", "Judkas Trollfamilienhaus" oder "Bodelmutzens Geisterhaus" haben. Geduscht wird unter der Höhendusche, getrocknet an der frischen Luft. Aber Körperpflege steht ohnehin nicht weit oben auf der Hitliste der vorwiegend jungen Gäste samt ihrer Eltern. Da locken eher das Mitternachtsabenteuer oder das Theaterdinner. Ach ja, einen Baumhaus-Knigge gibt's auch: Jeder Waldgeist betreibt sein eigenes Häuschen und frönt einer ganz besonderen Sammelleidenschaft. Im Falle der Trolle sind es Schlüssel, Fiona steht auf Knöpfe und Bodelmutz auf Wecker. Wer also in ihren Häuschen campieren möchte, der sollte dringend ein Objekt der Begierde als Gastgeschenk mitbringen. Dafür bedanken sich die Geister mit einer Überraschung für die Gäste. Die ist allerdings, ganz gemein, in einem Geheimfach versteckt und will erst entdeckt werden.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Für Verliebte: "La cabane perchée de Valvert"

Honeymoon in der Provence klingt schon verführerisch. Noch romantischer wird's, wenn sich das verliebte Paar in sein luxuriöses Fünfsterne-Baumhaus zurückziehen kann und den eisgekühlten Champagner im Eimer am Seil auf die eigene Terrasse heraufzieht. "La cabane perchée de Valvert" ist ein in und um einige Kiefern gebautes Juwel, das sich auf dem 15 Hektar großen Areal eines zum luxuriösen Gästehaus umgebauten Bauernhofes befindet. Die Gäste können alle Annehmlichkeiten des Hotels wie Restaurant, Spa und Pool nutzen und ansonsten die Intimität ihres abgeschiedenen Refugiums genießen. Das Baumhaus wurde von Alain Laurens konzipiert und realisiert, der seit 2000 europaweit mehr als 350 Baum- und Pfahlhäuser gebaut hat. Das Besondere daran: Die Bäume dürfen nicht beschädigt werden - kein Ast muss weichen, kein Nagel in den Stamm getrieben werden.

Für Naturliebhaber: Das Baumhaushotel "Tree Inn"

Vermutlich trauen sich weder Füchse noch Igel zum Gute-Nacht-Sagen nach draußen, denn im Wolfscenter Dörverden tummeln sich die leibhaftigen Urväter unserer Hunde. Erst in diesem Jahr eröffnet wurde dort das Baumhaushotel "Tree Inn". Von der Dachterrasse des Baumhauses in etwa acht Metern Höhe haben die Besucher einen atemberaubenden Blick auf das Gehege mit den sechs Jungwölfen. Damit die Gäste keinen übermäßigen Wagemut beweisen müssen, ist die futuristische Holzkabine mit Toilette, Waschbecken und Whirlpool ausgestattet. Nächtliche Gänge zu den Sanitäranlagen entfallen somit, denn auch wenn die Tiere in Gehegen leben, weiß man schließlich nie so genau, wie sicher die Zäune sind.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Für Design-Fans: Das nordschwedische "Treehotel"

Mitten im nordschwedischen Nirgendwo findet sich das "Treehotel", das selbst hartgesottenen Design-Fans den Atem stocken lässt. In einem Wald beim Örtchen Harads hängen sechs Objekte, die mit Baumhaus nur unzureichend beschrieben sind. "The Bird's Nest" sieht aus wie ein überdimensionaler Adlerhorst und bietet Platz für eine vierköpfige Familie. "The Mirror Cube" scheint zunächst völlig unsichtbar zu sein, weil sämtliche Außenwände des schwebenden Würfels mit Spiegeln verkleidet sind. Das "UFO" sieht exakt so aus, wie man sich eine fliegende Untertassen vorstellt, wohingegen "The Cabin" und "The Blue Cone" geradezu traditionell wirken. Alle Häuser wurden von unterschiedlichen Architekten konzipiert und von Handwerkern aus der Umgebung realisiert. Was 60 Kilometer südlich des Polarkreises natürlich nicht fehlen darf, ist eine Sauna. In den nächsten Jahren wollen die Betreiber das "Treehotel" auf 24 Behausungen erweitern.

Für ganz Verrückte: Die "Free Spirit Spheres"

Buchstäblich in anderen Sphären schweben die Gäste in den drei "Free Spirit Spheres" auf Vancouver Island. Und ein Freigeist sollte auch sein, wer eine Übernachtung in "Eve", "Eryn" oder "Melody" in Erwägung zieht. Die Kugeln hängen an kühnen Seilkonstruktionen zwischen den Bäumen und machen jeden Windhauch zum besonderen Erlebnis. Wer mal "muss", klettert über eine steile Wendeltreppe auf den Boden. Dort steht ein als Pilz verkleidetes gemeinschaftliches "Kompostklo". Traditionellere sanitäre Anlagen gibt's in 60 Metern Entfernung.

Weitere Informationen:

Baumhaushotel: Kulturinsel Einsiedel 1, 02829 Neißeaue/Zentendorf, Tel. 035891/49115, info@kulturinsel.de, www.kulturinsel.de. Die Übernachtung kostet zwischen 170 und 250 Euro plus mindestens 16,50 für jeden Erwachsenen und zwölf Euro für jedes Kind - pro Nacht. Im Preis inbegriffen sind Frühstück, Eintritt zum Park und Parkgebühren.
"La cabane perchée de Valvert": Maison Valvert, Route de Marseille, F-84480 Bonnieux, Frankreich, Tel. 0033/490/756171, info@maisonvalvert.com, www.maisonvalvert.com. Die Übernachtung kostet ab 230 Euro pro Person und Nacht inkl. Frühstück.
"Tree Inn": Kasernenstraße 2, 27313 Dörverden-Barme, Tel. 04234/934402, info@tree-inn.de, www.tree-inn.de. Die Übernachtung kostet ab 200 Euro pro Nacht (für bis zu drei Personen) ohne Verpflegung und Parkeintritt.
"Tree Hotel": Brittas Pensionat, Edeforsväg 2A, S-960 24 Harads, Schweden, Tel. 0046/928/10403, info@treehotel.se, www.treehotel.se. Die Übernachtung kostet ab ca. 330 Euro für zwei Personen inkl. Frühstück. Die Sauna kostet extra.
"Free Spirit Spheres Qualicum Beach": 420 Horne Lake Road, Qualicum Beach BC, Canada, V9K 1Z7, Tel. 001/250/757/9445, rosey@freespiritspheres.com, www.freespiritspheres.com. Die Übernachtung kostet ab 135 kanadische Dollar pro Nacht und Sphäre - ohne Verpflegung.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal