Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Italien: Rauchverbot am Adria-Strand

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rauchverbot am Adria-Strand

08.08.2011, 15:57 Uhr | dpa, t-online.de

Italien: Rauchverbot am Adria-Strand. Rauchen am Strand - muss das sein? (Symbolbild: dpa)

Rauchen am Strand - muss das sein? (Symbolbild: dpa)

Für Raucher gibt es wohl nichts Schöneres, als entspannt im Sand zu sitzen, den Wellengang zu beobachten und dabei eine Kippe zu rauchen. Doch damit ist an einem öffentlichen Adria-Strand vorläufig Schluss. Die Strandbesucher sollen zukünftig aufs Qualmen verzichten - auch wenn ihnen bei einem Regelverstoß nicht einmal Strafen drohen. Wo Sie in welchem Umfang mit Rauchverboten im Urlaub rechnen müssen und welche Strafen drohen, verrät zudem unsere Klick-Show.

Erster Testversuch an einem öffentlichen Strand

Das "No Smoking"-Gesetz gilt künftig am Strand von Bibione in Venetien. Vom kommenden Samstag an - und zunächst noch ohne Androhung von Strafen - werden die Strandurlauber darauf hingewiesen, dass man sich auf einem rund halben Kilometer langen Abschnitt des Mittelmeerufers keine Zigarette anzünden sollte. Noch sei das Rauchverbot nur ein Test. Die Stadt San Michele al Tagliamento, zu der Bibione gehört, meine es mit der "No Smoking"-Politik aber ernst, berichteten italienische Medien am Dienstag. "Es ist ein Recht, einen sauberen Strand zu haben", begründeten die Stadtväter ihren Vorstoß. Erstmals gebe es einen solchen Test an einem öffentlichen Strand des Landes.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Haben Sie im Urlaub ein besonders schönes Foto im Italien-Urlaub geschossen? Dann teilen Sie doch Ihr Urlaubsfoto mit anderen Lesern im t-online.de Reiseführer!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal